„R&P Insight“ der Kanzlei Renzenbrink & Partner 27.02.20

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir suchen Berufsanfänger, Referendare und Wissenschaftliche Mitarbeiter, die Freude an der Lösung anspruchsvoller juristischer Aufgaben sowie ein ausgeprägtes Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen haben. Wir sind eine führende Corporate Boutique im Transaktionsbereich

(Private Equity / M&A / Venture Capital, Corporate, Tax) sowie für streitige Verfahren (Litigation /
Arbitration). Hierfür sind wir im Rahmen der JUVE Awards als „Kanzlei des Jahres im Norden

2018“ ausgezeichnet worden. Zudem haben wir im Rahmen der jurratio jobs awards 2020 „Die besten Arbeitgeber für das Referendariat“ Top-Platzierungen erreicht und zählen somit bundesweit zu den besten Arbeitgebern für die Anwaltsstation im Referendariat.

Wir laden Sie herzlich ein, am Donnerstag, den 27. Februar 2020 einen Blick hinter die Kulissen unserer Corporate Boutique im Valentinskamp 70 (EMPORIO), 20355 Hamburg zu werfen. Im

Anschluss möchten wir den Abend gern bei einem zwanglosen Get-together mit dem einmaligen Ausblick aus unseren Kanzleiräumen im 21. Stock beschließen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Donnerstag, den 27. Februar 2020

Ablauf 19:00 Uhr Empfang

19:15 Uhr Praxiseinblicke in die Bereiche:

· Corporate (allgemeine gesellschaftsrechtliche Beratung)

· Transaktionsberatung (besondere Rolle des “Transaktionsanwalts”)

· Litigation/Arbitration (Prozessführung vor staatlichen Gerichten und in Schiedsverfahren    insbesondere Gesellschafterstreitigkeiten und Organhaftung)

· Tax (steuerrechtliche Beratung)

ab 20:00 Uhr Get-together

Anmeldung Per E-Mail: info@hav.de

Dresscode: Come as you are

Einladung RP Insight_27.02.20_hav

Fortbildung: Materielles Zivilrecht Mai 2020 in Kiel

 Fortbildung für Referendare: der Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts 

„Materielles Zivilrecht“  

Termin: Am Donnerstag, 7. Mai 2020 – Freitag, 8. Mai 2020
Um jeweils 9.30 – ca. 16.30 Uhr 

Tagungsort: Haus des Sports Winterbeker Weg 49 24114 Kiel 

www.hds-kiel.de 

Zielgruppe: 

Die Fortbildung richtet sich an Referendarinnen und Referendare des Landes Schleswig-Holstein, die Kenntnislücken im Bürgerlichen Recht schließen wollen. 

Inhalte der Veranstaltung: 

Ziel ist es, einige Schwerpunkte aus Rechtsgeschäftslehre, Schuldrecht (insbesondere Leistungsstörungs- und Gewährleistungsrecht), Sachenrecht und im Examen relevante Fragen des Familien- und Erbrechts in ihren Strukturen und Zusammenhängen darzustellen. Besonderer Wert wird auf Querverbindungen gelegt. Die systematisch-theoretische Darstellung wird mit Fallbeispielen – auch aus früheren, zur Ausbildung freigegebenen Examensklausuren – vertieft.
Da auch Querverbindungen nicht nur im BGB selbst, sondern auch Bezüge zu anderen Gesetzen angesprochen werden, empfiehlt sich ein aktueller Schönfelder. Die Teilnehmer erhalten zudem ein Seminarskript mit kurzen theoretischen Ausführungen sowie den behandelten Beispielsfällen mit Lösungshinweisen. 

Fragen und Diskussionsbeiträge sind jederzeit willkommen.

Referent: Rechtsanwalt Frank Harder, Molfsee bei Kiel 

Teilnehmerzahl: Max. 40 

Anmeldungen: Die Anmeldung unter Angabe des Einstellungsdatums erfolgt nur per Mail an olg-fortbildung@olg.landsh.de  bis zum 27. März 2020 

Die Plätze werden vorrangig nach Dienstalter, nachrangig nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben. 

Hinweise: Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Behinderungen werden gebeten, etwaigen Hilfsbedarf mit der Anmeldung mitzuteilen, damit die notwendigen Vorkehrungen getroffen werden können. 

Kosten: Die Kosten der Veranstaltung werden übernommen. Reisekosten werden nicht erstattet. Tagungsgetränke stehen zur Verfügung. Das Mittagessen wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst gezahlt. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken im Haus des Sports nicht gestattet ist. Es wird am Veranstaltungstag eine Liste ausgelegt, aus der sich die Teilnehmer, bei Bedarf, ein Gericht auswählen können. 

Referendare_Materielles Zivilrecht_2020_05_7u8

Für unseren Standort in Tallinn suchen wir laufend Referendare / Referendarinnen

bnt attorneys in CEE ist eine der führenden Wirtschaftskanzleien für Mittel- und Osteuropa.

Unsere Mandanten stammen sowohl aus mittel- und osteuropäischen Ländern als auch aus Westeuropa und Übersee. Mit über 130 Anwälten, Steuerberatern und Buchhaltern an unseren Standorten in zehn europäischen Ländern beraten wir erfolgreich anspruchsvolle Unternehmen bei ihren Geschäftsvorhaben im In- und Ausland und bei internationalen Unternehmensprojekten.

Da viele unserer Mandanten im deutschsprachigen Wirtschaftsraum tätig sind, stützt sich unsere Beratungstätigkeit nicht nur auf nationale und europäische Rechtsvorschriften, sondern häufig treten dabei auch Berührungspunkte zum deutschen Recht auf.

 

Für ihren Standort in Tallinn sucht bnt attorneys in CEE laufend

 

Rechtsreferendare / Rechtsreferendarinnen

 

zur Ausbildung in der Wahlstation oder Anwaltsstation.

 

Voraussetzungen:

  • fließende Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch
  • Kenntnis juristischer Methodik
  • Fähigkeit, juristische Analysetätigkeit und unternehmerisches Denken zu vereinen
  • gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • selbständige Arbeitsweise
  • Motivation, eigene Kenntnisse und Fähigkeiten ständig zu verbessern
  • EDV Grundkenntnisse

 

Von Vorteil:

  • vorausgegangene Erfahrung in Anwaltskanzleien oder Wirtschaftsunternehmen
  • zusätzliche Fremdsprachkenntnisse
  • Auslandserfahrung in Ausbildung oder beruflicher Tätigkeit

 

Tätigkeit:

  • Erstellung und Korrektur juristischer Gutachten, Analysen und Schriftsätzen
  • Beteiligung an aktueller Fallbearbeitung
  • Erstellung von Präsentationen und Publikationen

 

Wir bieten an:

  • Möglichkeit, Erfahrung in einer internationalen Anwaltskanzlei zu sammeln
  • Tätigkeit in einem jungen, internationalen und hilfsbereiten Team

 

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschlüsse, ggf. Referenzen) als einzelne PDF-Datei mit dem Betreff REFERENDAR an info.ee@bnt.eu.

 

Sämtliche Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

Probeexamen Lübeck März 2020

Rechtsgebiet Besprechung
16. März 2020 ZivilR I (Böttger) 07. April 2020 14:00 Uhr
17. März 2020 ZivilR II (Dr. Weigel) 09. April 2020 15:30 Uhr
19. März 2020 ZwV (Petit) 9. April 2020 14:00 Uhr
20. März 2020 ZivilR III (Coenen) 16. April 2020 15:30 Uhr
23. März 2020 StrafR  (Schwetzko) 14. April 2020 15:30 Uhr
24. März 2020 StrafR (Schröder) 14. April 2020 14:00 Uhr
26. März 2020 ÖR (Strubel) 16. April 2020 14:00 Uhr
27. März 2020 ÖR (Müller) 20. April 2020 09:30 Uhr

 

Einladung zur Vollversammlung

E i n l a d u n g  z u r  Vo l l v e r s a m m l u n g

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit laden wir euch herzlich ein zu unserer jährlichen Vollversammlung

am 19.02.2020 um 16:00 Uhr im Schulungszentrum,
Am Burgfeld 7 in 23568 Lübeck.

Als Vertreter der gesamten schleswig-holsteinischen Referendarinnen und Referendare, haben wir uns von euch wählen lassen, um die Interessen und Bedürfnisse jeder und jedes Einzelnen an die jeweilige zuständige Stelle heranzutragen und durchzusetzen.

Im Rahmen der Vollversammlung geben wir euch die Möglichkeit, Auskünfte aus erster Hand über die derzeitigen Vorgänge im Referendarrat sowie seiner Arbeitsweise im Allgemeinen zu erhalten.

Dabei freuen wir uns über Anregungen, die einer weiteren Verbesserung der Ausbildung zuträglich sind.

Wir freuen uns auf euer Erscheinen.

Mit kollegialen Grüßen,

der Referendarrat Schleswig-Holstein

Einladung Vollversammlung

Revisionsrechts AG in Kiel im März 2020

An die Referendarinnen und Referendare der LG-Bezirke Flensburg und Kiel

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Zeit vom 17. bis 26.03.2020 haben Sie die Möglichkeit, an der freiwilligen Revisionsrechtsarbeitsgemeinschaft teilzunehmen.

Die Arbeitsgemeinschaft findet an folgenden vier Terminen statt:

17.03.2020 (Di.), 19.03.2020 (Do.), 24.03.2020 (Di.) und 26.03.2020 (Do.),

jeweils um 14.00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr, in Raum 200 im Landgericht Kiel.

Leiter der Arbeitsgemeinschaft ist StA (GL) Dr. Soyka.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und sich die Ausschreibung ausdrücklich nur an

Referendare richtet, die bis einschließlich Oktober 2020 Examensklausuren schreiben, ist eine verbindliche Anmeldung für die Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft erforderlich. Bitte richten Sie diese Anmeldung bis zum 17.02.2020 an folgende

E-Mail-Adresse: referendare@lg-kiel.landsh.de

Eine Erstattung von Reisekosten findet nicht statt.

 

Ausschreibung Revisions-AG März 2020

 

NEUWERK Kanzleiabend

 NEUWERK berät seit vier Jahren in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Mit 16 Anwält(inn)en von Hamburg aus deutschlandweit und international. 

Die Vorteile ohne die Nachteile? Lerne die Arbeit im Spin-off kennen. Spannende und anspruchsvolle Mandate in kleinen, ineinandergreifenden Teams. Eine junge, expandierende Kanzlei. Zeitgemäße Organisation und Flexibilität. 

Wir möchten Dich kennenlernen und freuen uns auf einen lockeren Austausch bei Snacks & Drinks 

Wo: NEUWERK, Gänsemarkt 35

Wann: 23. Januar 2020, 18 Uhr

Anmeldung unter info@hav.de

Einladung_NEUWERK_Kanzleiabend

Verwaltungs- oder Wahlstation beim GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

 

Stellenausschreibung Rechtsreferendare (m/w/d)

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel (GEOMAR) ist eine von der Bundesrepublik Deutschland (90%) und dem Land Schleswig-Holstein (10%) gemeinsam finanzierte Stiftung des öffentlichen Rechts und gehört zu den international führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung (https://www.geomar.de/).

Die Stabsabteilung Rechtsangelegenheiten bietet Rechtsreferendar/innen regelmäßig die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Verwaltungs- oder Wahlstation an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Recht im sehr abwechslungsreichen und oftmals internationalen Forschungskontext Erfahrungen in der Wissenschaftsverwaltung zu sammeln. Abseits des üblichen Behördenalltags erhalten Referendar/innen die Chance, verschiedenste Rechtsverhältnisse auszugestalten, die oftmals einen Blick über den Tellerrand erfordern und direkte Einblicke in die Arbeit der Meeresforschung bieten.

Sichere Englischkenntnisse sind für die Ausbildung von Vorteil.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an rechtsabteilung@geomar.de