Workshop zum Thema “FinTechs” von Hengeler Mueller

Am 13./14. Oktober 2022 veranstaltet Hengeler Mueller einen interaktiver Workshop für Juristinnen* und Juristen* zum Thema “FinTechs – Einblicke aus der Praxis in ihre Regulierung und Finanzierung“. In unserem Workshop haben die Teilnehmer*innen im Rahmen einer Fallstudie die Möglichkeit als anwaltlicher Berater die Interessen eines FinTechs gegenüber der BaFin zu vertreten.

Hierzu möchten wir Ihre Referendare gerne einladen sich dafür zu bewerben. Anmeldeschluss ist der 10. September 2022.

Link zur Veranstaltung

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden selbstverständlich die anfallenden Reisekosten (Kilometerpauschale bei Anreise mit dem Pkw, Bahnfahrt 2. Klasse oder vergleichbarer Flug (Economy), Taxi vom/zum Bahnhof oder Flughafen) erstattet und für eine Hotelunterbringung am 13.Oktober in Berlin ist gesorgt.

Flyer
Poster

Workshop „Gesellschaftsrecht und Restrukturierung in Zeiten der Pandemie“

Am 16. September 2022 veranstaltet Hengeler Mueller einen interaktiven Workshop für Juristinnen* und Juristen* zum Thema „Gesellschaftsrecht und Restrukturierung in Zeiten der Pandemie“ in Berlin.

In einem ganztägigen Workshop wollen wir gemeinsam mit den Teilnehmer/-innen den konkreten Fall “Lufthansa” erörtern und gemeinsam eine Verhandlungssituation simulieren.

Hierzu möchten wir Ihre Referendare gerne einladen sich dafür zu bewerben. Anmeldeschluss ist der 19. August 2022.

Link zur Veranstaltung

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden selbstverständlich die anfallenden Reisekosten (Kilometerpauschale bei Anreise mit dem Pkw, Bahnfahrt 2. Klasse oder vergleichbarer Flug (Economy), Taxi vom/zum Bahnhof oder Flughafen) erstattet und für eine Hotelunterbringung am 16. September in Berlin ist gesorgt.

Flyer

Plakat

Kostenlose Teilnahme am Abendlehrgang Schiedsgerichtsbarkeit Herbst 2022

Jetzt bewerben!

Die Bedeutung der Schiedsgerichtsbarkeit nimmt stetig zu. Haben Sie Interesse, gemeinsam mit anderen motivierten Teilnehmer:Innen systematisch das Recht und die Praxis von Schiedsverfahren kennenzulernen? In unserer Hamburg Arbitration School unterrichten wir seit 2014 Referendar:innen und Referendaranwärter:innen. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 12.08.2022 bei uns. Auch Nicht-Hamburger sind ausdrücklich willkommen! Bis auf einen Vorort-Termin finden alle Sessions online über ein Videokonferenz-Tool statt.

100% Empfehlungsquote im Durchgang des Vorjahres (anonyme Befragung der Teilnehmer:innen: „Würden Sie den Kurs Ihren Freunden empfehlen?“)

Zitate von Teilnehmer:innen (anonyme Befragung)
• „Chapeau! Ich empfehle die Veranstaltung sehr gerne weiter“
• „Vielseitiger und packender Lehrgang“
• “Die Praxis-Perspektive hat das Ganze unschlagbar spannend gemacht. Ein wirklich tolles Bildungskonzept!”

Teilnahme und Zertifikat: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es besteht kein Anspruch auf Zulassung. Bewerber:innen müssen im Interesse aller Teilnehmer:innen zur regelmäßigen Teilnahme und aktiven Beteiligung bereit sein. Erfolgreiche Teilnehmer:innen erhalten nach Abschluss ein Zertifikat.

Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 12.08.2022 an o.korte@skwschwarz.de und
jan.spangenberg@mannerspangenberg.law. Bitte stellen Sie sich in Ihrer Bewerbung kurz vor und erläutern Sie, was Sie motiviert, an dem Kurs teilzunehmen. Bitte fügen Sie Ihr Examenszeugnis bei.

Weitere Informationen zum Ablauf und zu den Dozenten gibt es in diesem Flyer.

Green Legal Lab 2022

In der juristischen Ausbildung kommt strategisches Denken und das Üben von Argumenten am Rande des bestehenden Rechts, insbesondere an der Schnittstelle zu Völkerrecht, Menschenrechten und Europäischem Recht viel zu kurz. Dabei ist es gerade die Aufgabe der jungen Generation von Jurist*innen, das Rechtssystem Richtung Nachhaltigkeit und Treibhausgasneutralität sowie den Erhalt von Freiheitsrechten für zivilgesellschaftliches Engagement weiterzuentwickeln. Green Legal Impact Germany e.V. will mit regelmäßigen „Green Legal Labs“ ein kontinuierliches Weiterbildungsangebot schaffen, um diese Lücke zu schließen.

Wir suchen für das diesjährige „Green Legal Lab“ bis zu 30 junge Jurist*innen, Anwält*innen und juristisch versierte Umweltaktivist*innen. Sie sollen gemeinsam mit erfahrenen Umweltanwält*innen neue Klagestrategien entwickeln und Ansätze bestehender Klagemöglichkeiten vertiefen. Themen sind in diesem Jahr Gewässerschutz, Biodiversität, und Konsum. Aus den genannten Themenbereichen werden Arbeitsgruppen mit spezifischen Aufgabenstellungen gebildet.

Das Lab findet teilweise in Präsenz (21.-22. Oktober 2022; 17.-18. November 2022) und teilweise online statt.

Bewerbungen sind noch bis zum 23.07.2022 möglich.

Mehr Informationen unter: https://www.greenlegal.eu/veranstaltungen/green-legal-lab-2022

Über Uns

Green Legal Impact Germany e.V. stärkt das Recht als strategisches Mittel für den Umweltschutz. Zusammen mit Anwält*innen unterstützen wir Verbände, Bürgerinitiativen und Aktivist*innen bei juristischen Fragen. Wir bilden den juristischen Nachwuchs im Umwelt- und Klimaschutzrecht aus. Wir initiieren Veränderungsprozesse und koordinieren Netzwerke für eine nachhaltige Verbesserung von nationalen und internationalen Umweltstandards.

GRILLEN & DRINKS @ REIUS.

Genieße einen schönen Abend bei Grillgut, Drinks & guten Gesprächen auf unserer
Dachterrasse mit einem der schönsten Ausblicke Hamburgs und informiere Dich über
uns!

Für wen:             
Berufseinsteiger | Referendar | Promotionsstudent (jeweils m/w/d)

Wann:                 
18. August 2022, 18.00 Uhr

Wo:                   
REIUS., Warburgstraße 50, 20354 Hamburg, 8. Stock

Wie:                   
Kein Dresscode

Wer sind wir:       
REIUS. ist eine Boutique mit Fokus auf Immobilienwirtschaftsrecht
und öffentlichem Recht. Wir beraten nationale und internationale
Mandanten deutschlandweit und grenzüberschreitend.

Interessiert? Dann melde Dich per Email (gern mit Lebenslauf) bis zum 8. August 2022
an bei christian.thiele@reius.de.

Flyer zur Einladung

Perspektive Wirtschaftskanzlei am 2./3. September auf Schloss Montabaur

Wo früher Kurfürsten und Erzbischöfe residierten, triffst du Top-Wirtschaftskanzleien.

Sprich bei Perspektive Wirtschaftskanzlei am 2. und 3. September auf Schloss Montabaur persönlich mit Partnern von neun renommierten Kanzleien über Referendariat, wissenschaftliche Mitarbeit und deinen Berufseinstieg. Anwältinnen und Anwälte aller Rechtsgebiete stellen dir ihre Kanzleien vor und erläutern, was sie ausmacht und unterscheidet.

  • Teilnehmende Kanzleien: Cleary Gottlieb Hamilton & Steen, Clifford Chance, CMS Hasche Sigle, Freshfields Bruckhaus Deringer, Gleiss Lutz, Hengeler Mueller, Hogan Lovells, Milbank, Shearman & Sterling
  • Programm: Einzelgespräche, Workshop, Netzwerken, Dinner und Bar-Abend
  • Gratis: Das Karriere-Event ist für dich kostenlos. Genieße auf Schloss Montabaur im schönen Westerwald exklusive Räumlichkeiten in ansprechender Symbiose aus Geschichte und Moderne und beste Gesellschaft. Verpflegung und Übernachtung sind kostenlos. Es gibt einen Fahrtkostenzuschuss.
  • Zielgruppe: Bewerben können sich alle Jurist:innen mit vollbefriedigendem Ersten Staatsexamen bzw. vollbefriedigendem staatlichen Teil der Ersten Juristischen Prüfung und Volljurist:innen. Eine mehrmalige Teilnahme an der Veranstaltung ist möglich. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt.

Bewirb dich bis zum 24. Juli auf https://www.e-fellows.net/Events/Perspektive-Wirtschaftskanzlei

Flyer

Lawyers@Work – Veranstaltung der Volkswagen Financial Services AG in Kooperation mit ELSA

Am 21.07.2022 veranstalten wir in Kooperation mit ELSA das live-event „Lawyers@Work“ an unserem Campus in Braunschweig. Hierzu möchten wir nicht nur den Studierenden der Universität Hannover eine Teilnahme ermöglichen, sondern auch die derzeitigen ReferendarInnen herzlich einladen. Folgendes Programm erwartet die TeilnehmerInnen:

–          Vorstellung des Berufsbildes eines Syndikusanwaltes

–          Vortrag zum Widerrufsrecht durch den Abteilungsleiter der Rechtsabteilung Volkswagen Financial Services AG

–          Vorstellung der Wahlstation bei der Volkswagen Financial Services AG und der Volkswagen Bank GmbH

–          Möglichkeit, mit sämtlichen AnwältInnen der VW FS und der VW Bank ins Gespräch zu kommen und diese mit Fragen zu löchern

Flyer Lawyers@Work 2022

Referendarfortbildung zum materiellen Strafrecht 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

anliegende Ausschreibung übersende ich Ihnen mit der Bitte um Kenntnisnahme.

Bitte teilen Sie Ihr Interesse bis zum

5. August 2022

an die Geschäftsstelle des Fortbildungsreferats (mailto: olg-fortbildung@olg.landsh.de) unter Angabe Ihres Vor- und Zunamens, Ausbildungsgerichts, Einstellungsdatum sowie Ihrer E-Mail-Anschrift mit.

Es stehen max. 15 Teilnehmerplätze zur Verfügung, so dass nach Dienstalter und nachrangig nach Eingangsdatum die Plätze vergeben werden.

Im Auftrag
Martina Görschen-Weller

Anschreiben

Infoabend bei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Wir laden Sie herzlich ein, unsere auf Bau- und Vergaberecht spezialisierte Kanzlei im Rahmen der Kanzleikooperation näher kennenzulernen. In lockerer Atmosphäre geben wir Ihnen einen Einblick in unsere Berufspraxis und stehen Ihnen für individuelle Gespräche und Fragen zur Verfügung.

Wann    28. Juni 2022, 18.00 Uhr
Wo        Kapellmann Hamburg, Am Sandtorkai 50, 20457 Hamburg

Programm
18.00 Eintreffen und Begrüßung
18.15 Vorstellung der Kanzlei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB
           – „Praxisbericht, Fallbeispiele und Alltag bei Kapellmann”
           – „Der Berufseinstieg bei Kapellmann”
19.00 Ende des „offiziellen“ Teils und Klönschnack bei Getränken und Fingerfood

Anmeldung per E-Mail mit Namen und E-Mail an: hh@kapellmann.de

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

Mediationstag 2022 am 17. September 2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch Sie möchte ich über unseren diesjährigen Mediationstag 2022 am 17. September 2022 im Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht in Schleswig informieren.

Das Programm finden Sie anbei.

Eine Anmeldung ist noch bis zum 8. Juli 2022 einschließlich per Mail bei olg-fortbildung@olg.landsh.de möglich. Der Teilnahmebeitrag für Referendarinnen und Referendare beträgt 45 €.

Wir freuen uns auch auf unsere Nachwuchsjuristinnen und –juristen!

Mit freundlichen Grüßen
Martin Probst

Programm Mediationstag