Referendarrat in Schleswig-Holstein

Referendarrat der Rechtsreferendare

Klausurenstandort Lübeck

Stand vom 11.06.2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Thema „Klausurenstandort Lübeck“ ist unter Referendaren, insbesondere bei denen, die zum LG-Bezirk Lübeck zählen oder gar in Hamburg wohnen, stets ein aktuelles und wichtiges Anliegen. So kommt es auch, dass sich der Referendarrat seit mehreren Legislaturperioden kontinuierlich und unermüdlich für eure Belange in dieser Sache einsetzt.

Trotz intensiver Bemühungen des Referendarrates können wir euch bei diesem Thema leider noch keinen Erfolg verkünden. Alle Referendare, die im Jahr 2018 ihre zweite Staatsprüfung schreiben werden, sollten sich auf die Standorte Schleswig oder Kiel einstellen und entsprechende Vorbereitungen treffen. Der „Kampf“ ist jedoch noch nicht verloren, sondern geht jetzt in die nächste Runde! Hintergrund: Nachdem wir in Zusammenarbeit mit dem Landgericht Lübeck einen geeigneten und bezahlbaren Ersatzstandort gefunden hatten und auch das OLG Schleswig unser Anliegen voll unterstützte, sind wir vorerst am Finanzministerium Schleswig-Holstein gescheitert. Dieses vertritt die Auffassung, dass ein Rechtsanspruch auf Ableistung der Prüfung am Standort Lübeck nicht bestehen würde, weswegen die zusätzlichen Kosten für den Ersatzstandort nicht übernommen werden könnten.

Wir werden daran anknüpfen und beharrlich bleiben.

Seid euch sicher, dass eure Interessen bei uns in den besten Händen sind, denn auch wir haben ein Interesse daran, euch Lübeck als Klausurenstandort zurückzubringen!

Wir möchten euch aus diesem Grund auch bitten, euch in dieser Angelegenheit an uns als eure Interessenvertretung zu wenden. So können wir sicherstellen, dass der Dienstweg eingehalten wird und die Referendarschaft geschlossen auftritt.

Euer Referendarrat

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.