Fortbildung: Materielles Zivilrecht Mai 2020 in Kiel

 Fortbildung für Referendare: der Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts 

„Materielles Zivilrecht“  

Termin: Am Donnerstag, 7. Mai 2020 – Freitag, 8. Mai 2020
Um jeweils 9.30 – ca. 16.30 Uhr 

Tagungsort: Haus des Sports Winterbeker Weg 49 24114 Kiel 

www.hds-kiel.de 

Zielgruppe: 

Die Fortbildung richtet sich an Referendarinnen und Referendare des Landes Schleswig-Holstein, die Kenntnislücken im Bürgerlichen Recht schließen wollen. 

Inhalte der Veranstaltung: 

Ziel ist es, einige Schwerpunkte aus Rechtsgeschäftslehre, Schuldrecht (insbesondere Leistungsstörungs- und Gewährleistungsrecht), Sachenrecht und im Examen relevante Fragen des Familien- und Erbrechts in ihren Strukturen und Zusammenhängen darzustellen. Besonderer Wert wird auf Querverbindungen gelegt. Die systematisch-theoretische Darstellung wird mit Fallbeispielen – auch aus früheren, zur Ausbildung freigegebenen Examensklausuren – vertieft.
Da auch Querverbindungen nicht nur im BGB selbst, sondern auch Bezüge zu anderen Gesetzen angesprochen werden, empfiehlt sich ein aktueller Schönfelder. Die Teilnehmer erhalten zudem ein Seminarskript mit kurzen theoretischen Ausführungen sowie den behandelten Beispielsfällen mit Lösungshinweisen. 

Fragen und Diskussionsbeiträge sind jederzeit willkommen.

Referent: Rechtsanwalt Frank Harder, Molfsee bei Kiel 

Teilnehmerzahl: Max. 40 

Anmeldungen: Die Anmeldung unter Angabe des Einstellungsdatums erfolgt nur per Mail an olg-fortbildung@olg.landsh.de  bis zum 27. März 2020 

Die Plätze werden vorrangig nach Dienstalter, nachrangig nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben. 

Hinweise: Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Behinderungen werden gebeten, etwaigen Hilfsbedarf mit der Anmeldung mitzuteilen, damit die notwendigen Vorkehrungen getroffen werden können. 

Kosten: Die Kosten der Veranstaltung werden übernommen. Reisekosten werden nicht erstattet. Tagungsgetränke stehen zur Verfügung. Das Mittagessen wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst gezahlt. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken im Haus des Sports nicht gestattet ist. Es wird am Veranstaltungstag eine Liste ausgelegt, aus der sich die Teilnehmer, bei Bedarf, ein Gericht auswählen können. 

Referendare_Materielles Zivilrecht_2020_05_7u8

Probeexamen Lübeck März 2020

Rechtsgebiet Besprechung
16. März 2020 ZivilR I (Böttger) 07. April 2020 14:00 Uhr
17. März 2020 ZivilR II (Dr. Weigel) 09. April 2020 15:30 Uhr
19. März 2020 ZwV (Petit) 9. April 2020 14:00 Uhr
20. März 2020 ZivilR III (Coenen) 16. April 2020 15:30 Uhr
23. März 2020 StrafR  (Schwetzko) 14. April 2020 15:30 Uhr
24. März 2020 StrafR (Schröder) 14. April 2020 14:00 Uhr
26. März 2020 ÖR (Strubel) 16. April 2020 14:00 Uhr
27. März 2020 ÖR (Müller) 20. April 2020 09:30 Uhr

 

Revisionsrechts AG in Kiel im März 2020

An die Referendarinnen und Referendare der LG-Bezirke Flensburg und Kiel

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Zeit vom 17. bis 26.03.2020 haben Sie die Möglichkeit, an der freiwilligen Revisionsrechtsarbeitsgemeinschaft teilzunehmen.

Die Arbeitsgemeinschaft findet an folgenden vier Terminen statt:

17.03.2020 (Di.), 19.03.2020 (Do.), 24.03.2020 (Di.) und 26.03.2020 (Do.),

jeweils um 14.00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr, in Raum 200 im Landgericht Kiel.

Leiter der Arbeitsgemeinschaft ist StA (GL) Dr. Soyka.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und sich die Ausschreibung ausdrücklich nur an

Referendare richtet, die bis einschließlich Oktober 2020 Examensklausuren schreiben, ist eine verbindliche Anmeldung für die Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft erforderlich. Bitte richten Sie diese Anmeldung bis zum 17.02.2020 an folgende

E-Mail-Adresse: referendare@lg-kiel.landsh.de

Eine Erstattung von Reisekosten findet nicht statt.

 

Ausschreibung Revisions-AG März 2020

 

Aktenvortrags AG im öffentlichen Recht in Kiel

 Der öffentlich-rechtliche Aktenvortrag für Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare 

Die mündliche Prüfung beginnt mit dem in freier Rede gehaltenen Aktenvortrag.“1

Wir bieten…

… die Gelegenheit, Aktenvorträge des Gemeinsamen Prüfungsamtes realitätsnah vorzubereiten und zu präsentieren. Daran anschließend möchten wir mit Ihnen die eigene Leistung erörtern und gern Anregungen für weitere Verbesserungen geben.

 Dazu werden Examensbedingungen simuliert! So erhalten Sie die Routine, auch unter der Anspan-nung einer Prüfungssituation, einen souveränen Vortrag zu halten.

Termine: wöchentlich, donnerstags ab 14:00 – ca. 17:45 Uhr (abhängig von Teilnehmerzahl; ggf. Terminverschiebung auf Mittwoch)
Anmeldungen: frühzeitig! unbedingt 2 Wochen vor dem ersten gewünschten Termin Kapazitäten: max. 5 Kandidatinnen oder Kandidaten je Termin
Ort: Ministerium f. Inneres, ländliche Räume und Integration, Düsternbrooker Weg 92, Kiel 

Das Angebot ist für Kandidatinnen und Kandidaten, die die Prüfung auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts erwägen und stellt eine Ergänzung zu den Regelarbeitsgemeinschaften dar. Um allen Referendarinnen und Referendaren eine Teilnahme zu ermöglichen, ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich. Die wiederholte Teilnahme ist ratsam und soll im Rahmen der zur Verfügung stehenden Plätze allen ermöglicht werden. Die Terminvergabe erfolgt in der Reihenfolge der eingegangenen Bewerbungen. Für eine wiederholte Teilnahme ist ein ausreichend großer Zeitraum vor der Prüfung einzuplanen. 

Flyer Aktenvortrags-AG 

 

Zwangsvollstreckungsrechts-AG Kiel ab 15.10.2019

 Freiwillige Zwangsvollstreckungsarbeitsgemeinschaft in der Zeit vom 01.10.2019 bis 31.01.2020 

in der Zeit vom 01.10.2019 bis zum 31.01.2020 haben Sie die Möglichkeit; an der freiwilli-gen Zwangsvollstreckungsarbeitsgemeinschaft teilzunehmen.

Die Arbeitsgemeinschaft findet dienstags; erstmals am 

15.10.2019 um 14:45 Uhr, 

Raum 166, Landgericht Kiel, Harmsstraße 99-101, statt. 

Leiterin der Arbeitsgemeinschaft ist Frau Vorsitzende Richterin am Landgericht Arp. Eine Erstattung von Reisekosten findet nicht statt. 

Frewillige Zwangsvollstreckungs-AG Vors. Riín Arp ab Oktober 2019

Zwangsvollstreckungs-AG Lübeck

Die freiwillige Zwangsvollstreckungs-Arbeitsgemeinschaft richtet sich an Referendarinnen und Referendare der Verwaltungsstation und in der Anwaltsstation. Sie wird drei Mal im Jahr angeboten.

Leiter der Arbeitsgemeinschaft ist der Vorsitzende Richter am Landgericht Ickes.

Die Arbeitsgemeinschaften Zwangsvollstreckungsrecht finden zu nachstehend aufgeführten Terminen in einem noch bekannt zu gebenden Raum im Schulungszentrum Am Burgfeld 9, 23568 Lübeck, statt. Terminänderungen bleiben natürlich vorbehalten!

  • Freitag, 7. Februar 2020 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Freitag, 14. Februar 2020 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Freitag, 21. Februar 2020 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

  • Freitag, 8. Mai 2020 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Freitag, 15. Mai 2020 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Freitag, 22. Mai 2020 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

  • Freitag, 4. September 2020 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Freitag, 11. September 2020 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • Freitag, 18. September 2020 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr

    In der Arbeitsgemeinschaft werden keine Kenntnisse des Zwangsvollstreckungsrechts vorausgesetzt. Aber eine Teilnahme parallel zur Arbeitsgemeinschaft II ist (anders als Kiel) nicht vorgesehen und nicht sinnvoll, da nach der inhaltlichen Konzeption in Lübeck die Kenntnisse der Arbeitsgemeinschaft II vorausgesetzt werden. Nach einem ausführlichen Überblick über den Allgemeinen und Besonderen Teil und Eilmaßnahmen in der Zwangsvollstreckung werden insbesondere Klausurbeispiele zur

besprochen.

Bitte bringen Sie zu der Arbeitsgemeinschaft Gesetzestexte mit.

Vortrags Arbeitsgemeinschaft- LG Itzehoe

Vortrags-Arbeitsgemeinschaft

LG Itzehoe
Raum E:022
Die AG findet alle 2 Wochen an folgenden Terminen statt:

Die AG findet alle 2 Wochen an folgenden Terminen statt:

Donnerstag, d. 9.1.2020,      9.30 Uhr

Donnerstag, d. 23.1.2020,    9.30 Uhr

Donnerstag, d. 6.2.2020,      9.30 Uhr

Donnerstag, d. 20.2.2020,    9.30 Uhr

Donnerstag, d. 5.3.2020,      9.30 Uhr

Donnerstag, d. 19.3.2020,    9.30 Uhr

Donnerstag, d. 2.4. 2020,     9.30 Uhr

Donnerstag, d. 23.4.2020,    9.30 Uhr

Donnerstag, d. 7.5.2020,      9.30 Uhr

Donnerstag, d. 28.5.2020,    9.30 Uhr

Donnerstag, d. 25.6. 2020,   9.30 Uhr

Die Aktenvortragsstücke werden ab 9:30 Uhr ausgegeben. Die Vorbereitungszeit beträgt 90 Minuten. Die Ausgabe erfolgt im Raum E:022. Die AG wird von Dr. Riever Nagel geführt.

Interessierte Teilnehmer melden sich bitte zuvor bei Dr. Riever Nagel per email (Riever.Nagel@lg-itzehoe.landsh.de) oder telefonisch (Tel. 04821-661039) oder bei Frau Hoffmann (Tel. 661088) an.

Es besteht die Möglichkeit, in allen Rechtsgebieten (ZR, ÖR, StrR, WR, FR, AR, StR) einen Vortrag zu halten, allerdings können an einem Tag höchstens drei Rechtsgebiete berücksichtigt werden. Falls Kandidaten aus mehr als drei Wahlfächern Vorträge halten möchten, haben diejenigen mit Anmeldung Vorrang. In diesem Fall werden für die Folgetermine die jeweiligen Rechtsgebiete abgestimmt.

Für Kandidaten mit dem Wahlfach öffentliches Recht besteht auch die Möglichkeit, am Aktenvortragskurs des Innenministeriums in Kiel teilzuehmen. Dieser findet donnerstags nachmittags statt. Kandidaten im öffentlichen Recht, die beide Vortragskurse besuchen möchten, teilen dies bitte mit, damit dieser Wunsch bei der Terminierung berücksichtigt werden kann.