Anwaltsklausur-AG in Kiel

zur Übung der Anwaltsklausur

in der Zeit vom 26.02.2020 bis zum 29.04.2020 haben Sie die Möglichkeit, an der Sonderveranstaltung zur Übung der Anwaltsklausur teilzunehmen, die seitens des Landgerichts Kiel für die hiesigen Referendarinnen und Referendare als Ergänzung zum Einführungskurs für die Anwaltsstation angeboten wird.

Die Teilnahme an dieser Arbeitsgemeinschaft ist freiwillig. Reisekosten werden nicht erstattet.

Die Arbeitsgemeinschaft findet statt: jeweils Mittwoch

Die Klausuren können auch per Freiumschlag abgefordert und per Post oder Gerichtsfach abgegeben werden.

Leiter der Arbeitsgemeinschaft ist Herr Rechtsanwalt Harder, Capt.-Thiessen-Weg 7, 24113 Molfsee, AG-Fach Nr. 103, LG Fach Nr. 49.

26.02.2020 09.00 – 14.00 Uhr 1. Klausur: Raum 200

18.03.2020  09:00 – 14:00 Uhr 2. Klausur: (Raum 200)

14:00 – 15:00 Uhr: Rückgabe und Besprechung der 1. Klausur

08.04.2020 09:00 – 14:00 Uhr  3. Klausur: Raum 272

14:00 – 15:00 Uhr: Rückgabe und Besprechung der 2. Klausur

29.04.2020 14:00 – 15:00 Uhr Rückgabe und Besprechung der 3. Klausur

Aktenvortrags AG LG Kiel

Freiwillige Arbeitsgemeinschaft Kurzvortrag für Referendarinnen und Referendare nach den Klausuren für das 2. Staatsexamen

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Landgericht Kiel, Harmsstraße 99-101, Raum 166 oder 02, wird

ganzjährig mittwochs um 14:00 Uhr

die freiwillige Arbeitsgemeinschaft zum Aktenvortrag angeboten.

Leiter der Arbeitsgemeinschaft sind
Herr Richter am Amtsgericht a. D. Meißner und Herr Direktor des Amtsgerichts Andreas Martins.

Schwerpunkt der Arbeitsgemeinschaft ist die Vorbereitung auf den Aktenvortrag in der mündlichen Prüfung für das 2. Staatsexamen.

Eine Erstattung von Reisekosten findet nicht statt.

Mit freundlichen Grüßen
i. A. Gers
Richter

Stationsangebot Handelskammer Indien

Ausbildung von Referendarinnen und Referendaren bei der Deutsch-Indischen Handelskammer (AHK Indien) als Verwaltungs- / Wahlstation (Mindestdauer 3 Monate)

Sehr geehrte Referendarinnen und Referendare,

die Deutsch-Indische Handelskammer ist eine durch den Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHT) anerkannte Vetretung der deutschen Wirtschaft in Indien. Sie hat die Aufgabe, die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Indien zu fördern und die Interessen der deutschen Wirtschaft in Indien wahrzunehmen.

Zu den Aufgaben von Referendarinnen und Referendaren in der Station gehören insbesondere:

  • Vermittlung bei, regelmäßig aufgrund von kulturellen Missverständnissen entstehenden Streitigkeiten zwischen deutschen und indischen Unternehmen (z. B. Durchführung von Mediationsverfahren, Betreuung von Schiedsverfahren/Arbitration)
  • Hilfestellung bei der grenzüberschreitenden Durchsetzung von Forderungen
  • Betreuung von Insolvenzverfahren
  • Erteilung von Auskünften sowie Erstellung von Gutachten zu grenzüberschreitenden Rechtsfragen

Kurzfristig sind für 2020 noch  Stellen bei der Deutsch-Indischen Handelskammer in Mumbai/Delhi/ Kolkata und Chennai zu besetzen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Rückfragen und aussagekräftige Bewerbungsunterlagen – gerne auch für einen späteren Ausbildungszeitpunkt – in englischer Sprache (insb. Anschreiben, Lebenslauf samt Foto, Kopie des Examenszeugnisses) richten Sie bitte an: Frau Sabina Pandey (s.pandey@indo-german.com)

DEUTSCH-INDISCHE HANDELSKAMMER / INDO-GERMAN CHAMBER OF COMMERCE

Ausweichräume in Kiel ab März 2020

Liebe Referendarinnen und Referendare,
 
demnächst stehen Baumaßnahmen am Landgericht Kiel bevor. Damit der Unterricht der Referendare davon nicht beeinträchtigt wird, sind ab dem 02.03.2020 Teile der Ausweichräumlichkeiten bezugsbereit. Derzeit bereitet die IT-Abteilung die dort befindlichen Smartboards auf den Einsatz vor. Mit der folgenden E-Mail möchte ich Sie, gemäß der Rücksprache mit der Geschäftsleitung unseres Hauses, über die anstehenden Neuerungen informieren.
 
Das Schulungsmodul enthält zwei Räume, nebst Sanitäranlagen und Flur und befindet sich im „sog. alten Apfelgarten“ an der Ecke zwischen dem Freihof der JVA und der Staatsanwaltschaft. Der Zugang befindet sich rechtsseitig des Hauptgebäudes des Landgerichts in der Straße „Schützenwall“. Ein Kartenausdruck liegt dieser E-Mail als Anlage bei. Die Zuwegungen werden zeitnah ertüchtigt werden und alsbald werden Fahrradständer vor dem Unterrichtsmodul zur Verfügung stehen.
 
Für den Betrieb ist angedacht, dass der Schulungsraum 2 mit 21 bzw. 23 Plätzen ab dem 02.03.2020 den bisherigen Raum 166 ersetzt.
Der Schulungsraum 1 mit 35 bzw. 36 Plätzen ersetzt ab dem 02.03.2020 den bisherigen Raum 200.
 
Ab dem 02.03.2020 finden alle Arbeitsgemeinschaften, die vorher im Raum 166 stattfanden, bis auf weiteres im Schulungsraum 2 statt!
Ab dem 02.03.2020 finden alle Arbeitsgemeinschaften, die vorher im Raum 200 stattfanden, bis auf weiteres im Schulungsraum 1 statt!
 
Bitte beachten Sie, dass auf dem gesamten Gelände vor dem Schulungsmodul und selbstverständlich im Schulungsmodul ein Rauchverbot besteht.
 
Nur der Vollständigkeit halber möchten wie Sie bereits jetzt aufgrund der vielen Nachfragen darüber informieren, dass nach dem derzeitigen Planungsstand in den Schulungsmodulendas zweite Staatsexamen nicht stattfinden wird. In der Preußerstraße in Kiel haben wir unter anderem Räumlichkeiten für das zweite Staatsexamen angemietet. Dort finden derzeit noch Baumaßnahmen statt. Ab welchem Durchgang das zweite Staatsexamen in der Preußerstaße in Kiel geschrieben wird, steht noch nicht fest, da unter anderem ein Termin für den Beginn der Bauarbeiten im Landgericht Kiel noch nicht endgültig feststeht. Die derzeitige Planung sieht vor, dass der Aprildurchgang das zweite Staatsexamen noch sicher im Raum 200 schreiben wird. Wegen des zweiten Staatsexamens werden sie zu gegebener Zeit weitere Informationen (ggf. über das GPA) erhalten.
 
Bei allen weiteren Fragen können Sie sich an Frau Mildenberger (Raum 274a – 0431 604 1544) oder mich (Raum 377 – 0431 604 1542) wenden.
 
Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche und gewinnbringende Unterrichtszeit in den neuen Schulungsmodulen.
Mit freundlichen Grüßen
 
Im Auftrag
 Marvin Gers
Richter

 

Stationsangebot: Verband deutscher Kreditplattformen

 Referendariat in der innovativsten und wachstumsstärksten Branche der Plattformwirtschaft 

 Um diese Ziele zu erreichen, suchen wir zur Ausbildung in der Wahlstation 

Rechtsreferendarinnen/Rechtsreferendare (m/w/d). 

Deine Aufgaben 

  • • Erarbeiten von Gutachten, Stellungnahmen, Positionspapieren im Rahmen von Gesetzgebungsprozessen und/oder zu konkreten Rechtsfragen im Bank- und Kapitalmarktrecht 
  • • Verfassen von Vermerken, Briefen, Rundschreiben und Artikeln für Verbandspublikationen 
  • • Unterstützung der politischen Kommunikation bei politischen Terminen und Veranstaltungen 
  • • Schnittstelle zu den Syndikusanwälten der Mitgliedsunternehmen 

Was Du mitbringst 

  • • Kenntnisse im Bank- und Kapitalmarktrecht; idealerweise auch im Datenschutzrecht 
  • • Interesse an Kreditplattformen und deren Geschäftsmodell 
  • • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte präzise, prägnant und adressatengerecht zu formulieren 
  • • sozial kompetent – ein Teamplayer 
  • • Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft 
  • • verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift 
  • • Sicherheit in MS-Office und Internet-Anwendungen 

Wir bieten 

  • • eine vielseitige Ausbildung in der agilen Welt der Kreditplattformen 
  • • anspruchsvolle juristische Fragestellungen und ein Netzwerk zu den Syndikusanwälten unserer Mitgliedsunternehmen – potentielle Arbeitgeber, denen gegenüber man sich präsentieren kann 
  • • mit Berlin, dem Sitz von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung, ein spannendes politisches Umfeld 
  • • regelmäßige Ausbildungsgespräche und Zeit für Deine individuelle Examensvorbereitung 

Interesse? Dann sende uns Deine Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, gewünschter Ausbildungszeitraum) per Mail an info@kreditplattformen.de

Angebot für Rechtsreferendare_Verband_deutscher_Kreditplattformen

Kanzleiabend Weisner und Partner

Mandatsführung bei ungünstiger Ausgangslage

Kanzleiabend für Referendare, wissenschaftliche Mitarbeiter und Studenten in der Examensvorbereitung

am 19. März 2020 um 18 Uhr

Lerne uns bei einem Vortrag aus der Praxis und einem anschließenden Abendessen kennen. Reisekosten k.nnen übernommen werden.

Weisner Partner ist eine Boutique für Corporate, Commercial und Litigation.
Unsere Mandanten sind Unternehmen und Unternehmer.

Für uns entscheidet das Ergebnis, nicht die Ausgangslage.

Melde dich bis zum 12. M.rz 2020 mit .bersendung eines Lebenslaufs bei Dominik an: heimberg@weisnerpartner.de

WeisnerPartner_Einladung_InfoAbend_2020

MLP Seminare am 25.02 und 5.03 in Kiel

Der Finanzdienstleister MLP veranstaltet

am 25.02. (öffentlicher Dienst) und am 05.03. (Private Wirtschaft)

jeweils um 17:00 Uhr zwei Seminare, die bestimmt den ein oder anderen interessieren werden. Neben dem allgemeinen Thema Finanzplanung mit dem besonderen Augenmerk auf Eure Berufswahl erwarten Euch bei den Terminen folgende Inhalte

Beim ersten Seminar geht es um folgendes:

Erfahre alles, was du für den perfekten Start in Dein juristisches Arbeitsleben im öff. Dienst wissen musst.

Du lernst:

  • Wie setzen sich weiter finanzielle Planungen um.
  • Welche Absicherung sind Notwendig, welche muss man nicht beachten.
  • welche Bezüge du bekommst, was für Zuschläge es gibt, was mit Kindergeld ist und wie du mit deiner Krankenkasse umgehst.
  • wie gehst Du am effektivsten und intelligentesten vor.
  • Ausblick Richtung Immobilien

Highlights:

  • Absolut notwendige Absicherungen (Dos and Don’ts)
  • Fristen und Besonderheiten
  • Steuersenkende Ausgaben

Hier kannst Du dich anmelden:

https://mlp-financify.de/kiel/mlp-seminare/details/ihhikx50t/juristenseminar-fuer-den-bereich-oeff.-dienstbeamte#/

Beim zweiten Seminar geht es um folgendes:

Erfahre alles, was du für den perfekten Start in Dein juristisches Arbeitsleben wissen musst.

Du lernst:

  • Bewerbung: Was sind Totsünden, was Tugenden (optional eine bewährte Übung).
  • Verdienst: Wie verhandle ich mein Einkommen, wie gehe ich strategisch vor.
  • Planung: Wie erreichst Du finanzielle Ziele.
  • Absicherung: Welche ist nötig, welche unnötig.
  • Strategie: Wie gehst Du am effektivsten und intelligentesten vor.
  • Immobilen: Eigengenutzt o. als Kapitalanlage (ein Ausblick)

Highlights:

  • Absolut notwendige Absicherungen (Dos and Don’ts)
  • Fristen und Besonderheiten
  • Steuersenkende Ausgaben

Hier kannst Du dich anmelden:

https://mlp-financify.de/kiel/mlp-seminare/details/tgjqhq8ho/juristenseminar-fuer-den-bereich-privatwirtschft-und-selbststaendigkeit-inkl.-bewerbungstipps#/

Revisions AG in Lübeck

In Kooperation der Landgerichtsbezirke Lübeck und Itzehoe wird für die Referendarinnen und Referendare eine freiwillige Revisions-AG zur Vorbereitung auf entsprechende Strafrechtsklausuren in der zweiten Staatsprüfung für Juristen angeboten.

Die Arbeitsgemeinschaften richten sich in erster Linie an die Referendarinnen und Referendare der Anwaltsstation, also am Beginn des zweiten Jahrs der Ausbildung.

Die Arbeitsgemeinschaften werden drei Mal im Jahr (in der Regel im Februar, Juni und Oktober) angeboten und finden in der Regel an Freitagnachmittagen im Schulungszentrum, Am Burgfeld 9, statt.

Sie werden geleitet durch den Vorsitzenden Richter am Landgericht Kai Schröder und Rechtsanwalt Frank Eckhard Brand.

Termine im Februar/März/April 2020

Freitag, 28. Februar 2020, 14.00 – 18.00 Uhr Leiter: RA Brand
(Stoffvermittlung)

Freitag, 06. März 2020, 14.00 – 18.00 Uhr Leiter: VorsRiLG Schröder
(Klausurbesprechung)

Freitag, 20. März 2020, 14.00 – 18.00 Uhr Leiter: VorsRiLG Schröder
(Klausurbesprechung)

Freitag, 03. April 2020, 14.00 – 18.00 Uhr Leiter: RA Brand
(Stoffvermittlung)

Die AG findet im Schulungszentrum des Landgerichts Lübeck, Raum 203, Am Burgfeld 9, 23568 Lübeck, statt.

Anmeldung telefonisch oder schriftlich über die Referendarabteilung des Landgerichts Lübeck!

Die nächste Revisions-AG wird mutmaßlich im Juni 2020 stattfinden.

Stationsangebot Ableton

Über Ableton 
Die beruflichen Werdegänge unserer Mitarbeiter sind sehr unterschiedlich. Uns verbindet die Über-zeugung, dass jeder von uns die Fähigkeiten und das Know-how hat, zu etwas Großem beizutragen: zur Gestaltung der Zukunft der Musikkultur. 

Wir begeistern uns für das, was wir machen – gleichzeitig wollen wir uns stetig verbessern. Deswe-gen legen wir großen Wert auf ein Umfeld, in dem sich unsere Mitarbeiter persönlich und beruflich wei-terentwickeln können. Für uns kommen die besten Er-gebnisse von Teams, die heterogen zusammenge-setzt sind. Aus diesem Grund setzen wir uns für mehr Vielfalt am Arbeitsplatz ein und gewährleisten Chan-cengleichheit bei der Einstellung neuer Mitarbeiter. 

Bei Ableton arbeitest Du in einem entspannten und gleichzeitig dynamischen Umfeld mit Kollegen, die Musik und Technik lieben. Hier ist Deine Kreativität gefragt – und die Bereitschaft, sich weiterzuentwi-ckeln. So wirst Du Teil eines expandierenden, vielfäl-tigen Unternehmens. 

Deine Rolle
Wir bieten Dir die Möglichkeit, die Arbeit in der Rechtsabteilung eines mittelständischen Unterneh-mens mit internationaler Ausrichtung kennen zu ler-nen. 

Deine Aufgaben
Die Schwerpunkte Deiner Tätigkeit liegen im: 

• IT-Recht 

• Datenschutzrecht 

• Medienrecht 

• Urheberecht 

• Markenrecht 

• Internationalen Wirtschaftsrecht 

• sowie in der Vertragsgestaltung 

Idealerweise bringst Du spezielle Erfahrungen in die-sen Bereichen mit und unterstützt damit die Justiziare in ihren täglichen Aufgaben. Zusätzlich übernimmst Du eigenverantwortlich kleinere Projekte des Teams. 

Dein Profil 

• 1. Juristisches Staatsexamen 

• Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift 

• Selbständige, gewissenhafte und systemati-sche Arbeitsweise 

• Vorkenntnisse in den relevanten Rechtsge-bieten aus dem Studium oder einer früheren Tätigkeit 

Bewerbung 

Du erkennst Dich in diesem Profil wieder? Dann be-wirb Dich bitte mit Deinem Lebenslauf, einem An-schreiben sowie einschlägigen Zeugnissen unter 

jobs@ableton.com

Bitte teile uns auch Dein gewünschtes Einstiegsdatum mit. 

Ableton_Stationsangebot

 

Stellenangebot beim Bundesministerium für Finanzen

Volljuristinnen/Volljuristen (m/w/d) – Stellen Sie die Weichen für eine moderne und zukunftsweisende Finanzpolitik

Sie interessieren sich für Politik und Finanzen und möchten mit Ihrer Arbeit einen aktiven Beitrag zu einem modernen und gut funktionierenden Staat leisten?

Für unsere vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben rund um Steuern, Finanzmärkte, Europa, Haushalt und Digitalisierung suchen wir engagierte Volljuristinnen und Volljuristen mit und ohne Berufserfahrung. Es erwartet Sie ein attraktiver Arbeitsplatz im Herzen Berlins, der Ihnen neben Verantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten sichere und flexible Arbeitsbedingungen bietet.

Dienstort: Berlin

Die Aufgaben hängen vom jeweiligen Einsatzbereich ab

 Nationale, europäische und internationale Steuer- oder Finanzmarktpolitik gestalten und umsetzen

Deutsche Positionen zu Themen der Wirtschafts- und Währungsunion sowie zu Finanz- und Finanzmarktregulierungsfragen der Europäischen Union entwickeln und auf EU-Ebene vertreten

Den Bundeshaushalt aufstellen und die Auswirkungen der Politik auf den Haushalt begleiten

Nationale und europäische Zoll- und Verbrauchsteuergesetzgebung mitgestalten und die Zollverwaltung strategisch steuern

Die Digitalisierung des Bundes im Projekt „IT-Betriebskonsolidierung Bund“ gestalten

Bei der politischen Planung und Koordinierung mitwirken

Anforderungen

 Volljuristin bzw. Volljurist mit Abschluss eines juristischen Staatsexamens mindestens mit der Note „vollbefriedigend“ und des anderen mindestens mit der Note „befriedigend“
Kenntnisse in dem jeweiligen Einsatzbereich, erworben z.B. durch die juristische Ausbildung und/oder anschließende Berufserfahrung
Gute Englischkenntnisse sowie möglichst auch Französischkenntnisse oder Fremdsprachenkenntnisse in einer anderen Sprache der Europäischen Union
Darüber hinaus sollten Sie die Fähigkeit besitzen, sich schnell in neue und wechselnde Aufgabenstellungen einzuarbeiten und komplexe Sachverhalte systematisch zu bearbeiten. Insbesondere Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick (auch auf europäischer bzw. internationaler Ebene) und Teamfähigkeit zeichnen Ihre Persönlichkeit aus.

Unser Angebot

Ein verantwortungsvoller, interessanter und vielseitiger Arbeitsplatz mit hoher gesellschaftlicher und politischer Relevanz.

Wechselnde Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen des Ministeriums sowie internationale Verwendungen in deutschen Botschaften oder supra- bzw. internationalen Organisationen (z.B. EU-Kommission, IWF, Weltbank, OECD, EZB, Single Resolution Board, ESMA, EBA, EIOPA).

Sofortige Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe (Besoldungsgruppe A 13), soweit Sie über Berufserfahrung nach dem 2. Staatsexamen verfügen. Können Sie diese noch nicht nachweisen, werden Sie zunächst in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis nach den Bestimmungen des TVöD (Entgeltgruppe 13) eingestellt und nach einem Jahr in das Beamtenverhältnis auf Probe (Besoldungsgruppe A 13) übernommen.

Beamtinnen und Beamte aus anderen Verwaltungen werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 14) nach einer vorhergehenden Abordnung versetzt.

Für alle gilt: Sie erhalten die sog. „Ministerialzulage“. Bei der Stufenzuordnung in der Besoldung wird Ihr bisheriger Werdegang berücksichtigt.

Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld: Teilzeitbeschäftigung, mobiles Arbeiten, Telearbeit etc. sind grundsätzlich möglich.

Gesundheitsförderung (insbesondere diverse Sportangebote)

Für das BMF ist die Gleichstellung von Frauen und Männern ein wichtiges Ziel. Es ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Das BMF unterstützt die Eingliederung schwerbehinderter Bewerberinnen und Bewerber und begrüßt daher deren Bewerbungen. Soweit bei schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern ein zeitlicher Kausalzusammenhang zwischen dem Eintritt der Schwerbehinderung und dem Ablegen eines der beiden Examina nachweisbar ist, wird der Abschluss beider Examina mindestens mit der Note „befriedigend“ vorausgesetzt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung über www.interamt.de, Stellen-ID 565738, bis zum 23. Februar 2020.

Zur Bewerberauswahl finden voraussichtlich in der 12. Kalenderwoche mehrere eintägige Auswahlverfahren statt.
Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne Frau Almstedt und Frau Hörner (Tel.: 03018 682 – 1212, E-Mail:Bewerbung@bmf.bund.de). Weitere Informationen über das BMF, das Ministerium als Arbeitgeber sowie zum Datenschutz bei Bewerbungen finden Sie im Internet unter www.bundesfinanzministerium.de.

Über künftige Stellenausschreibungen informiert Sie unser Newsletter.

Wir suchen in Kürze auch Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler. Diese Stellenausschreibung finden Sie unter www.bundesfinanzministerium.de.