Rechtsanwalt- oder Wahlstation bei JANERT Rechtsanwälte

Mitteilung der Janert Rechtsanwälte:

Wir suchen Sie ab sofort als Referendar (m/w/d)!

Sie haben Ihr erstes Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen und suchen nun nach einer geeigneten Kanzlei zur Absolvierung Ihrer Rechtsanwaltsstation und/oder Wahlpflichtstation im Zivilrecht?

Unsere Kanzlei hat ihren Sitz im Herzen der Hamburger Innenstadt und betreut überwiegend Unternehmen im Bereich des Unternehmensrecht und des Bank- und Kapitalmarktrecht.

Im Rahmen Ihrer Ausbildung bei uns bearbeiten Sie Fragestellungen aus allen Rechtsgebieten, vor allem aber aus dem allgemeinen Wirtschafts- und Vertragsrecht. Sie erstellen unter Berücksichtigung der betrieblichen Besonderheiten und Bedürfnisse entscheidungsreife Vorlagen sowie Gutachten zu konkreten und aktuellen Rechtsfragen.

Unter Anleitung Ihres Ausbilders und im Team mit unseren Rechtsanwälten arbeiten Sie an eigenen Akten. Sie nehmen an Teambesprechungen, Beratungsgesprächen mit Mandanten und Gerichtsterminen teil. Sie erhalten bei uns fundierte Einblicke in die Arbeitsweise einer Wirtschaftsrechtskanzlei und haben die Möglichkeit Ihre Fähigkeiten in einer aktiven und verantwortungsvollen Mitarbeit bei uns einzubringen.

Klingt gut? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte ausschließlich per E-Mail an info@janert.com richten.

Stellenanzeige: Rechtsanwalt (m/w/d) Steuerrecht

Mitteilung der Renzenbrink & Partner

Volljurist als Berufsanfänger oder mit Berufserfahrung ab sofort in Hamburg

Wir suchen Rechtsanwälte (m/w/d) für den Bereich (Transaktions-) Steuerrecht in Hamburg.

Wir sind eine führende Corporate Boutique mit klarem Fokus auf Unternehmenstransaktionen und Streitverfahren. Unser Anspruch ist eine mandantenorientierte 360°-Beratung auf High End-Niveau. Ein partnerschaftlicher Umgang und ein sehr gutes Arbeitsklima sind für uns selbstverständlich. Eine enge Partneranbindung und eine konkrete Partnerperspektive können Sie von uns ebenso erwarten wie eine hohe Vergütung und ein Arbeiten auf „Großkanzlei-Niveau“.

Als Mitglied des Steuerrechtsteams beraten Sie in enger Vernetzung mit unserem Corporate-Team „nah an der Transaktion“. Aber auch Themen des originären Steuerrechts, z.B. der Re- und Umstrukturierung sowie der Gestaltungsberatung, sind wesentliche Bestandteile unseres Beratungsangebots.

Sie verfügen über eine hervorragende juristische Qualifikation, sind ein Team-Player und suchen „echte“ Perspektiven?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Link zur Stellenanzeige auf unserer Website: https://renzenbrink-partner.de/career/rechtsanwalt-m-w-d-steuerrecht/.

Renzenbrink
& Partner
Valentinskamp 70 (EMPORIO)
20355 Hamburg

T + 49 40 3501710-0
D + 49 40 3501710-13
F + 49 40 3501710-10

edge@renzenbrink-partner.de

Stationsangebot: Dr. Scheffler & Partner

Mitteilung der Kanzlei Dr. Scheffler & Partner

Als moderne Wirtschafts- und Steuerrechtskanzlei mit rund 25 Mitarbeitern bieten wir Referendaren Anwalts- oder Wahlstationen im Gesellschafts-, Zivil- und Steuerrecht.

In unserer Kanzlei wird die gesamte Palette der wirtschaftsrelevanten Rechtsgebiete
wie Gesellschafts-, Arbeits-, Erb- und allgemeines Zivilrecht bearbeitet. Daher eignet sich eine Station bei uns auch sehr gut für Referendare, die eigentlich nicht eine berufliche Ausrichtung im Steuerrecht anstreben.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit werden Sie immer wieder Gelegenheit haben, die examensrelevanten Aktenvorträge einzuüben. Sie werden schnell direkten Kontakt zu „Ihren“ Mandanten erhalten und in der Bearbeitung der konkreten Fälle -endlich!- alles bisher Gelernte praktisch anwenden können. Ihre Arbeitszeit bei uns stimmen wir mit Ihnen individuell ab.

Bewerben Sie sich bei uns auch, wenn Sie keine oder nur sehr geringe Vorkenntnisse im Steuerrecht haben sollten. Diese sind wirklich nicht nötig. Sie benötigen lediglich Aufgeschlossenheit und Lust, sich in Ihre examensrelevanten Bereiche tiefer einzuarbeiten.
Und natürlich ausgeprägte Neugierde auf die anwaltliche Tätigkeit!

Weitere Informationen (und schreckliche Fotos) finden Sie unter dr-scheffler.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Station in der KANZLEI FÜR MEDIZINRECHT & GESUNDHEITSRECHT

Mitteilung des Drn. Drn. Thomas Ruppel, Fachanwalt für Medizinrecht

Referendarin / Referendar gesucht für die

Anwaltstation/Wahlstation – und/oder mit Nebentätiigeit auch in anderen Statonenn.

Wir sind eine medizinrechtliche Kanzlei aus Lübeck und suchen Referendare!

Bei uns erwarten Sie:
• Mitarbeit in der medizinrechtlichen Mandatsbearbeitung für Ärzte, z.B. im
• Kaufrecht – Praxiskaufverträge
• GbR-Gestaltung – Gemeinschafssraxis / Praxisgemeinschaf
• Gesellschafsrecht – GmbH-Gründung
• Mietrecht
• Öffentlichen Recht – eertragsarztrecht / Krankenversicherungsrecht / Verfassungsrecht
• Medizinstrafrecht

• gute Examensvorbereitung durch breite Tätgkeit
• moderne Arbeitsumgebung (zn.Bn. vollständig E-Akte, Beck und Juris, interne und externe Fortbildungen)
• Einbindung in die Mandate inkln. Mandantenkontakt, Gerichtstermine uswn.
• gute Erreichbarkeit – direkt im Lübecker Gerichtsviertel neben der Staatsanwaltschaf

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: kanzlei@gesundheitsreicht.de

Drn. Drn. Thomas Ruppel
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht

Konrad-Adenauer-Stiftung: Wahlstation in Dakar/Senegal

Mitteilung der Konrad-Adenauer-Stiftung, Rechtsstaatsprogramm Sub-Sahara Afrika/Frankophone Länder:

Zur Unterstützung unseres Rechtsstaatsprogramms suchen wir ab dem 01.02.2021 einen engagierten Rechtsreferendar (m/w/d), der bei uns die Wahlstation absolvieren will. Eine Bewerbung für einen anderen Zeitraum ist möglich.

Wir sind der Überzeugung, dass nachhaltige Entwicklung und Sicherheit ohne stabile Demokratien nicht denkbar sind – und dass stabile Demokratien ohne Rechtstaatlichkeit nicht möglich sind. Mit unserer Rechtsstaatsarbeit setzen wir uns für rechtsstaatliche Strukturen und institutionelle Hauptelemente des Rechtsstaats, für Gewaltenteilung, insbesondere eine starke, anerkannte und unabhängige Justiz und eine gesetzmäßig handelnde Verwaltung ein.

Dabei arbeiten wir mit Rechtspraktikern, Organen der Judikative, Parlamentariern und Regierungsmitgliedern zusammen. Das Rechtsstaatsprogramm fungiert auch als Beratungsinstanz und Kompetenzzentrum und unterstützt rechtsrelevante und politische Entwicklungsprozesse. Das Programm unterstützt Bildungsmaßnahmen und Dialogprogramme, deren Schwerpunkte auf die Bedürfnisse vor Ort zugeschnitten sind, z.B. in Form von internationalen und nationalen Konferenzen, Seminaren, Workshops, Diskussionsrunden sowie Lehr- und Studiengängen.Weiterführende Informationen finden Sie unter:
https://www.kas.de/rechtsstaat-recht-und-politik

Das länderübergreifende Rechtsstaatsprogramm hat Standorte in Bogotá, Singapur, Nairobi, Dakar, Bukarest und Beirut. Der Standort in Dakar ist die jüngste Büroeröffnung und befindet sich in der Aufbauphase.

Das Büro in Dakar sucht Rechtsreferendare, die vor dem Abschluss des Referendariats stehen (Wahlstation) und Interesse an internationaler Politik und Rechtsstaatsarbeit haben. Gute Kenntnisse der französischen Sprache setzen wir voraus. Wir bieten eine verantwortungsvolle Tätigkeit und ein spannendes diverses Aufgabenfeld im Rahmen des Auf- und Ausbaus des regionalen Rechtsstaatsprogramms im frankophonen Westafrika.

Der Einsatz beträgt mindestens drei Monate.

Ihre Bewerbungsunterlagen (kurzes Anschreiben und Lebenslauf reichen im ersten Schritt aus) schicken Sie bitte per E-Mail an:
Ingo Badoreck LL.M. (RSA)
Leiter Rechtsstaatsprogramm Sub-Sahara Afrika/Frankophone Länder
E-Mail: ingo.badoreck@kas.de

Für Rückfragen und weiterführende Informationen ist Herr Badoreck unter der Telefonnummer: +221774982562 zu erreichen

öffentliche Stellenausschreibung: Regierungsrät:innen

Mitteilung des Finanzministeriums des Landes Schleswig-Holstein

Das Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein stellt in der Steuerverwaltung zum 01. Februar 2021 ein:

Volljuristinnen und Volljuristen (m/w/d) – Regierungsrätinnen/Regierungsräte – als Nachwuchsführungskräfte

Die Steuerverwaltung Schleswig-Holstein ist eine moderne, mitarbeiterorientierte Verwaltung. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie als hochqualifizierte Führungskraft. Sie sollten von Anfang an gerne Personalverantwortung übernehmen und aktiv die weitere Modernisierung der Verwaltung mitgestalten wollen. Zu Ihren zukünftigen Leitungsaufgaben als Führungskraft in einem unserer 17 Finanzämter gehören u.a. die Koordinierung des Personaleinsatzes, die Steuerung der Arbeitsabläufe, die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die fachliche Expertise in rechtlich und schwierigen Fällen. Steuerrechtliche Kenntnisse werden nicht zwingend vorausgesetzt.

Das Anforderungsprofil
Als Bewerberin und Bewerber sollten Sie:

  • flexibel und innovativ sein,
  • Interesse am Steuerrecht und seiner Anwendung in der Praxis haben,
  • die Fähigkeit zur methodischen und systematischen Rechtsanwendung besitzen,
  • ein überzeugendes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen haben,
  • über Verhandlungs- und Organisationsgeschick verfügen,
  • Durchsetzungsvermögen sowie Entschlusskraft besitzen,
  • im Rahmen der Sozialkompetenz über eine besonders gute Kommunikationsfähigkeit und eine kooperative Grundeinstellung sowie ein motivierendes, mitarbeiterbezogenes Führungsverhalten verfügen,
  • Interesse an der aktiven Unterstützung und Förderung von Veränderungsprozessen haben,
  • beide juristische Staatsexamina mit mindestens „befriedigend“ absolviert haben sowie
  • bereit sein für einen Einsatz im ganzen Land für die Steuerverwaltung SchleswigHolstein.

Wir bieten Ihnen
die Einstellung im Beamtenverhältnis auf Probe in der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt in der Besoldungsgruppe A 13 der Besoldungsordnung Schleswig-Holstein (SHBesO).

In einem einjährigen Traineeprogramm bereiten Sie sich auf Ihre künftigen Aufgaben vor. Dabei lernen Sie die Praxis in einem Finanzamt unseres Landes kennen. Ergänzend werden Sie an Lehrgängen an der Bundesfinanzakademie in Brühl und Berlin zu den Themen Steuerrecht und Mitarbeiterführung teilnehmen. Zudem sieht diese einjährige Einweisungszeit eine jeweils einmonatige Einführung in Arbeitsbereiche der Groß- und Konzernbetriebsprüfung beim Finanzamt für Zentrale Prüfungsdienste sowie in die Steuerabteilung des Finanzministeriums in Kiel vor. Zum Abschluss der praktischen Einweisung leiten Sie bereits ein (Probe-) Sachgebiet in einem Finanzamt. Während des gesamten Traineeprogramms begleitet Sie eine erfahrene Führungskraft als Mentorin/Mentor. Mit Abschluss der Traineezeit wird Ihnen in der Regel die Leitung eines Sachgebietes an einem der 17 Finanzämter übertragen.

Entwicklungsmöglichkeiten sind entsprechend Ihrer Qualifikation und Leistung gegeben. Dabei können Sie in der Steuerverwaltung perspektivisch die Leitung eines Finanzamtes übernehmen. Darüber hinaus stehen Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Groß- und Konzernbetriebsprüfung, im Amt für Informationstechnik oder im Finanzministerium offen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen einer neben- oder hauptberuflichen Tätigkeit als Dozentin/Dozent an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung (Fachbereich Steuerverwaltung) in Altenholz sowie im Bildungszentrum der Steuerverwaltung (BIZ Steuer) in Bad Malente tätig zu werden.

Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen. Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer unter: www.schleswig-holstein.de/traineefm_flyer.
Wir freuen uns über Bewerbungen sowohl von Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern als auch von Juristinnen und Juristen mit ersten Berufserfahrungen.

Weitere Informationen in der Langversion als Download (PDF., s.u.)

Referendar (w/m/d) im Rechtsbereich in der Wahlstation

Mitteilung der freenet Group:

Die freenet Group ist der größte netzunabhängige Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Sie umfasst als Digital-LifestyleProvider Telekommunikation, Internet, Energie und TV sowie alle Services, Anwendungen und Geräte, die mit mobilen Endgeräten verbunden oder steuerbar sind. Für unseren Standort Hamburg suchen wir schnellstmöglich tatkräftige Unterstützung:

DAS MACHST DU MÖGLICH:
Wir suchen Referendare in der Wahlstation zur Unterstützung unserer zentralen Rechtsabteilung in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts in einem dynamischen und spannenden Marktumfeld

Du erhältst einen Einblick in die Arbeitsweise der Rechtsabteilung des Konzerns und das Zusammenspiel mit den anderen Fachbereichen und Gesellschaften

Du bringst Dich im Team bei der Prüfung und Verhandlung von Verträgen, bei der rechtlichen Unterstützung umfangreicher Projekte sowie bei der Beurteilung von rechtlichen Einzelfragen ein

Weiterhin wirst Du bei der rechtlichen Beratung einzelner Unternehmensbereiche eingebunden und unterstützt das Team im Rahmen von Gerichts- und Verwaltungsverfahren

DAS BRINGST DU MIT:
Als Referendar in der Rechtsabteilung hast Du Dein Erstes Staatsexamen mit mindestens “befriedigend” abgeschlossen

Du zeichnest Dich durch Einsatzbereitschaft, Motivation und hohes Verantwortungsbewusstsein aus

Die Fähigkeit, sowohl im Team als auch selbständig zu arbeiten, zählst Du zu Deinen Eigenschaften

Du hast Interesse an unternehmerischen Zusammenhängen und Freude an der juristischen Herausforderung

DAS ERLEBST DU BEI UNS:
Unternehmenskultur geprägt von Teamspirit, offenen Türen, einer Duz-Kultur sowie Wertschätzung über alle Ebenen hinweg

Hervorragende Ausbildung im juristischen und unternehmerischen Kontext sowie Zeit und Unterstützung bei der Examensvorbereitung

Mobilität (HVV-ProfiTicket, kostenfreie Parkplätze, gute Anbindung)

Flexible Arbeitszeitgestaltung durch das Modell der Vertrauensarbeitszeit

Zuschuss zu einem Mobilfunktarif

EINE GRUPPE. ALLE MÖGLICHKEITEN.
Bewerbe Dich vorzugsweise online oder sende Deine vollständige Bewerbung mit Angabe der Anzeigenquelle an:
freenet AG • Frau Steffi Kostyán • Deelbögenkamp 4 • 22297 Hamburg • steffi.kostyan@freenet.ag

Stellenausschreibung Notarassessorin/ Notarassessor (w/m/d) in Mecklenburg-Vorpommern

Mitteilung der Notarkammer Mecklenburg-Vorpommern

Im Geschäftsbereich des Justizministeriums Mecklenburg-Vorpommern ist eine Stelle für eine/einen

Notarassessorin/Notarassessor (w/m/d)

zu besetzen.
Informationen zum Anwärterdienst als Notarassessor/-in im Land Mecklenburg-Vorpommern können der Verordnung über die Angelegenheiten der Notarinnen und Notare sowie Notarassessorinnen und Notarassessoren in Mecklenburg-Vorpommern vom 25. November 2014 (GVOBl. M-V S. 629) sowie dem ent-sprechenden Informationsblatt entnommen werden, das zum Download im Re-gierungsportal (www.regierung-mv.de) unter Justizministeri-um/Karriere/Stellenangebote zur Verfügung steht.
Die Bewerber sollen bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist

  • über die Befähigung zum Richteramt nach dem Deutschen Richtergesetz verfügen und
  • überdurchschnittliche Leistungen in den juristischen Staatsprüfungen er-bracht haben. Vorzugsweise soll das Zweite juristische Staatsexamen mit einem mindestens „vollbefriedigenden“ Ergebnis abgeschlossen worden sein.

Bewerbungen sind bis zum 24.09.2020 zweifach mit Anlagen unter der folgen-den Anschrift einzureichen:

Notarkammer Mecklenburg-Vorpommern
Alexandrinenstraße 26
19055 Schwerin

Interessenten können den zu verwendenden besonderen Vordruck telefonisch unter 0385 581 2575 anfordern.

Das Bewerbungs- und Auswahlverfahren ist in der Richtlinie zur Ausführung der Bundesnotarordnung vom 25. November 2014 (AmtsBl. M-V S. 1186), geändert durch Verwaltungsvorschrift vom 2. Januar 2017 (AmtsBl. M-V S. 28), geregelt.

Stellenausschreibung Regionalvorhaben “Förderung von Rechtsstaatlichkeit und Justiz in Afrika”

Mitteilung der Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH [giz]

Wir suchen für den Standort Eschborn/Deutschland eine/n Rechtsreferendar/in (m/w) für ein regionales Rechtsstaatsförderungsprojekt in Afrika
Einsatzzeitraum: ab dem 01.01.2019 immer wieder quartalsweise für drei Monate

Bitte
– geben Sie Ihren gewünschten Einsatzzeitraum an
– bewerben Sie sich möglichst frühzeitig
– sehen Sie von Anfragen nach kürzeren (längere sind während des Referendariats möglich) Einsatzzeiträumen ab

Das Regionalprojekt „Förderung von Rechtsstaatlichkeit und Justiz in Afrika“ arbeitet in drei Handlungsfeldern:

  1. HF 1: Rechtliche Identität:
    In diesem Bereich berät das Vorhaben bei der Modernisierung und Digitalisierung von zivilen Registrierungssystemen. Die Modernisierung umfasst einmal „klassische“ Elemente der Verwaltungs-, Rechts- und Organisationsreform-Beratung. In einem zweiten Schritt hin zur Digitalisierung werden daran anschließend alle zusätzlich erforderlichen Aspekte wie z.B. die elektronische Akte oder das elektronische Einwohnermeldeamt etc. gefördert.
  2. HF 2: Zugang zum Recht und rechtliche Rahmenbedingungen für Unternehmer*innen:
    Im Bereich der Verbesserung des Zugangs zu Recht sind die zivilen, wirtschaftlichen und sozialen Rechte in den Fokus zu nehmen. Rechtsberatungshilfe und die Verbesserungen bei Streitigkeiten auf dem Gebiet des Handelsrechts (Handels- und Schiedsgerichtsbarkeit) stehen hier im Mittelpunkt.
  3. HF 3: Justizielle Integrität:
    Im Handlungsfeld „Integrität in der Justiz“ kooperiert das Vorhaben mit dem global agierenden Netzwerk der UNODC „Global Judicial Integrity Network“ (GJIN) sowie mit der weltweit tätigen „Judicial Integrity Group“ (JIG) bei der weiteren Verbreitung der Bangalore Principles bzw. entsprechender regionaler Ansätze aus Lateinamerika und Asien. Zudem sollen die Prinzipien des deutsch-chinesischen Rechtsstaatsdialogs einbezogen werden.

Derzeit arbeitet das Vorhaben vorwiegend in den Ländern Tunesien, Ghana und Elfenbeinküste. Weitere können noch hinzukommen. Ein spezieller Focus liegt auf den Reformpartnerländern.

Die Aufgaben:
Sie unterstützen das Regionalprojekt „Förderung von Rechtsstaatlichkeit und Justiz in Afrika“ bei allen Aufgaben, die es im Rahmen der Beratung unserer lokalen Partner zur Reform der dortigen Rechtssysteme erfüllt. Hierzu gehören insbesondere:

  • Recherchen und Berichterstattungen zu juristischen Fragestellungen
  • Organisatorische Vorbereitung von Veranstaltungen
  • Erarbeitung von Hintergrundpapieren und Präsentationen
  • Beratungsleistungen
  • Einhaltung von Nachhaltigkeitsstandards
  • Bearbeitung von Vorgängen im Auftragsmanagement

Die Anforderungen:

  • Erstes juristisches Staatsexamen
  • Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift; Französisch wünschenswert verhandlungssicher in Wort und Schrift
  • Interesse am Themenfeld „Förderung von Rechtsstaatlichkeit“
  • Ausgeprägte interkulturelle Neugier und Sensibilität
  • Bereitschaft, sich in ein interkulturelles Arbeitsfeld mit einem dergestalt zusammengesetzten Team einzuarbeiten und einzufügen
  • Vorerfahrung in der Region ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung
  • Bereitschaft zu Dienstreisen nach Afrika, vornehmlich in die Reformpartnerländer

Hinweise:
Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir ausschließlich Referendarstellen mit einer dreimonatigen Mindestdauer anbieten
Bitte sehen Sie von Bewerbungen mit kürzeren Zeiträumen, insbesondere mittels deutlicher Verkürzung durch Urlaub, ab

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Vanessa Egert (vanessa.egert@giz.de) zur Verfügung.

Rechtsreferendar (m/w/d) bei TOMRA Sorting GmbH für die Wahl-/oder Anwaltsstation

Mitteilung der TOMRA Sorting GmbH:

Warum TOMRA ?

Heutzutage nutzen wir viele Ressourcen nicht auf nachhaltige Weise. Tatsächlich werden nur 9 % der genutzten Ressourcen wiederverwertet. Dies bedeutet, dass der Großteil der wertvollen Ressourcen unserer Erde nur ein einziges Mal genutzt wird und somit ein riesiges ungenutztes Potenzial für ein nachhaltigeres Ressourcenmanagement bleibt. TOMRA bietet zukunftsweisende Lösungen für eine optimale Ressourcenproduktivität in der Recycling- und Bergbauindustrie und ist damit einzigartig positioniert, um die Kreislaufwirtschaft zu gestalten und die Nachfrage nach dieser Vorgehensweise weltweit zu steigern. Wir bei TOMRA sind bestrebt, eine Vordenkerrolle zu übernehmen, eine nachhaltigere Mentalität zu fördern und weltweit aktive Veränderungen anzustoßen.

Was erwartet Dich bei uns?

Als Rechtsreferendar (m/w/d) stellst Du Dich den spannenden Herausforderungen unseres Konzerns und erlebst hautnah die Arbeit eines Syndikusrechtsanwalts in einem Internationalen Umfeld.
Gemeinsam mit unserem General Counsel unterstützt Du unsere Geschäftsbereiche Mining und Recycling als enger Partner bei allen rechtlichen Fragen und bietest pragmatische Lösungsansätze für den Erfolg unseres Unternehmens.

Deine Aufgaben bei uns…

Der Aufgabenbereich ist herausfordernd und vielfältig, insbesondere in folgenden Bereichen:
• Vertragsrecht Vertrieb/Einkauf
• Intellectual Property
• Wettbewerbsrecht
• Entwicklungsverträge
Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit unserem General Counsel bist Du unmittelbar in die tägliche Arbeit eingebunden und übernimmst Verantwortung.

Du bringst folgendes mit…

• Ein gutes 1. Staatsexamen
• Ein ausgeprägtes Interesse nicht nur für juristische Aufgaben, sondern auch für technische und wirtschaftliche Themen
• Verhandlungssicheres English in Wort und Schrift
• Interkulturelle Kompetenz
• Teamgeist

Bist Du interessiert?

Dann freuen wir uns über Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des möglichen Eintrittstermins.
Bewirb Dich über diesen Link: https://tomra.softgarden.io/get-connected?0&l=de
Hinweis: Bitte wähle in der Rubrik „Ich interessiere mich für“ das Stichwort Recht aus und unter der Rubrik „Ich würde gerne an folgenden Standorten arbeiten“ den Standort Wedel, Deutschland.