RECHTSREFERENDAR (w/m/d) BEIM PORIRUA KAPITI COMMUNITY LAW CENTRE

 Über uns 

Das Porirua Kapiti Community Law Centre ist eine seit dem Jahr 1995 bestehende gemeinnützige Einrichtung. Es bietet kostenslose Rechtsberatung für die Menschen aus den Regionen Porirua und Kapiti an, die ansonsten keinen Zugang zu rechtlicher Beratung haben. 

Die Arbeit im Porirua Kapiti Community Law Centre ist eine tolle Erfahrung. Die Anwälte des Community Law Centres unterstützen die Mandanten auf unterschiedlichen Rechtsgebieten. Viele unserer Mandanten benötigen lediglich eine Erstberatung, einige erhalten intensivere Bertreuung bzw. Begleitung oder Vertretung vor Gericht. 

Ihre Aufgaben 

Das Porirua Kapiti Community Law Centre unterstützt die Förderung junger Anwälte. Neben internationalen Jurastudenten, Praktikanten und anderen Freiwilligen aus Neuseeland betreut das Porirua Kapiti Community Law Centre auch immer wieder Rechtsreferendare aus Deutschland. Diese sind eine wertvolle Hilfe, indem sie Recherche betreiben, Entwürfe vorbereiten, Erstgespräche mit den Mandanten führen, Rechtsseminare organisieren, Besprechungen beiwohnen und an Mediationen oder Gerichtsterminen teilnehmen. 

Referendare erhalten auch die Gelegenheit, einen Enblick in die Kultur der Maori zu gewinnen, da das Porirua Kapiti Community Law Centre regelmäßig mit der lokalen Maori-Bevölkerung (Ngāti Toa) zu tun hat. 

Anforderungen 

 gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift 

 eine ausgezeichnete Arbeitsmoral 

 abgeschlossenes erstes juristisches Staatsexamen 

 mindestens zweimonatiger Arbeitsaufenthalt beim Community Law Centre (die meisten Referendare kommen für drei Monate) 

 Selbständigkeit bei organisatorischen Aufgaben (Stammdienststelle, Visum usw.) 

Um sich zu bewerben, lassen Sie dem Porirua Kapiti Community Law Centre bitte folgende Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache zukommen: 

 aktueller Lebenslauf 

 Motivationsschreiben, das beinhaltet, warum Sie beim Community Law Centre arbeiten wollen und in welchem Zeitraum 

 Zeugnisse Ihrer bisherigen Ausbildung (in deutscher Sprache) 

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Mail an den Managing Solicitor unter: info@pkclc.com 

Für nähere Informationen fragen Sie bitte nach unserer Informationsbroschüre. 

Law_Centre_Neuseeland_Stationsangebot

Umfrage des DAV – Erwartungen und Motivation von Berufseinsteigern

Die Arbeitsgemeinschaft Kanzleimanagement im Dt. Anwaltverein e.V. (DAV) 
mit der Bitte um Teilnahme:
Im DAV haben sich über 63.000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte aus über 250 örtlichen Anwaltvereinen im In- und Ausland zusammengefunden, um sich gemeinsam für die Wahrnehmung gleichgerichteter Interessen einzusetzen.

Innerhalb des DAV befasst sich die AG Kanzleimanagement mit den unternehmerischen Aspekten der anwaltlichen Tätigkeit. Hierbei sind auch die Aspekte Personalgewinnung und -entwicklung von Bedeutung.

Der Vorstand der AG möchte für seine Arbeit mittels einer Umfrage erfahren, mit welchen Erwartungen und Motivationen sich Juristinnen und Juristen nach der Absolvierung ihres Referendariats für eine bestimmte Tätigkeit und einen bestimmten Arbeitgeber entscheiden.

Zur Umfrage gelangen Sie über den folgenden Link:

https://www.surveymonkey.de/r/GDPSX69

Referendar (m/w/d) bei der freenet AG in Hamburg

Die freenet Group ist der größte netzunabhängige Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Sie umfasst als Digital-Lifestyle-Provider Telekommunikation, Internet, Energie und TV sowie alle Services, Anwendungen und Geräte, die mit mobilen Endgeräten
verbunden oder steuerbar sind.

Das machen Sie möglich:

  • Wir suchen Referendare (w/m/d) zur Unterstützung unserer
    Rechtsabteilung in der Konzernzentrale in Hamburg in allen
    Bereichen des Wirtschaftsrechts in einem dynamischen und
    spannenden Marktumfeld
  • Sie erhalten einen Einblick in die Arbeitsweise der Rechtsabteilung
    und das Zusammenspiel mit den anderen Fachbereichen
  • Sie unterstützen das Team bei der Prüfung und Verhandlung von
    Verträgen sowie bei der Beurteilung von rechtlichen Einzelfragen
  • Weiterhin werden Sie bei der rechtlichen Beratung einzelner
    Unternehmensbereiche eingebunden und unterstützen das Team
    im Rahmen von Gerichts-und Verwaltungsverfahren

Das bringen Sie mit:

  • Sie haben Ihr Erstes Staatsexamen mit mindestens „befriedigend“
    abgeschlossen
  • Sie zeichnen sich durch Einsatzbereitschaft, Motivation und
    hohes Verantwortungsbewusstsein aus
  • Sie besitzen die Fähigkeit, sowohl im Team als auch selbständig
    zu arbeiten
  • Sie haben Interesse an unternehmerischen Zusammenhängen
    und Freude an der juristischen Herausforderung

Das erleben Sie bei uns:

  • Unternehmenskultur geprägt von Teamspirit, offenen Türen, flachen Hierarchien sowie Wertschätzung über alle Ebenen hinweg
  • Hervorragende Ausbildung im juristischen und unternehmerischen Kontext
  • Mobilität (HVV-Proficard, kostenfreie Parkplätze, gute Anbindung
  • Eigenverantwortung, Netzwerk, flexible Arbeitszeitgestaltung.

Bewerben Sie sich vorzugsweise online unter www.freenet-group.de/karriere oder senden Sie Ihre vollständige Bewerbung mit Angabe der Anzeigenquelle an: freenet AG • Steffi Kostyán • Deelbögenkamp 4c • 22297 Hamburg

Bei Rückfragen kommen Sie auch gerne telefonisch auf mich zu: 040-51306156

Stationsangebot bnt attorneys Vilnius (Litauen)

 Liebe Referendar*innen  (m/w/x), 

für unser Büro in Vilnius (Litauen) suchen wir fortlaufend Referendar*innen (m/w/x), die Interesse daran haben, während des Referendariats wertvolle Erfahrungen im spannenden Umfeld einer internationalen Wirtschaftskanzlei zu sammeln. 

Unsere Rechtsanwaltskanzlei ist Mitglied der länderübergreifenden Kanzleigruppe bnt mit 10 Standorten in Mittel- und Osteuropa. bnt ist spezialisiert auf die grenzüberschreitende Beratung von lokalen und internationalen Unternehmen in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts im CEE-Raum. 

Wir bieten eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem jungen und dynamischen Arbeitsumfeld. Ihre Aufgaben werden insbesondere die Mandatsbearbeitung, die Mitarbeit an Publikationen und Präsentationen sowie die Öffentlichkeitsarbeit umfassen. Um Ihnen den Einstieg so angenehm wie möglich zu gestalten, unterstützen wir Sie selbstverständlich bei der Wohnungssuche vor Ort. Zudem besteht bei Interesse auch die Möglichkeit, für einige Tage unsere anderen Standorte zu besuchen. 

Erwartet werden fundierte Rechtskenntnisse, ein ausgeprägtes Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache. Weitere Sprachkenntnisse wären von Vorteil. Kenntnisse der Landessprache sind nicht zwingend erforderlich, ein Interesse am litauischen Rechtssystem ist jedoch erwünscht. Sie passen zu uns, wenn Sie verantwortungsbewusst, motiviert und teamfähig sind. 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bnt.eu. 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Referenzen) als PDF-Datei mit Betreff „Praktikum/Anwalts-/Wahlstation“ an: info.lt@bnt.eu (Ansprechpartner Rechtsanwalt Frank Heemann). 

bnt attorneys in CEE 

Stationsangebot_bnt_atterneys_Litauen

Sonder-AG LG Kiel: Anwaltsklausuren 30.10.19-8.01.2020

 Sonderveranstaltung zur Übung der Anwaltsklausur 

in der Zeit vom 30. Oktober 2019 bis zum 08. Januar 2020 

in der Zeit vom 30. Oktober 2019 bis zum 08. Januar 2020 haben Sie die Möglichkeit, an der Sonderveranstaltung zur Übung der Anwaltsklausur teilzunehmen, die seitens des Landgerichts Kiel für die hiesigen Referendarinnen und Referendare als Ergänzung zum Einführungskurs für die Anwaltsstation angeboten wird. 

Die Teilnahme an dieser Arbeitsgemeinschaft ist freiwillig. Reisekosten werden nicht erstattet. 

Die Arbeitsgemeinschaft findet statt: jeweils Mittwoch 30.10.2019  09.00 – 14.00 Uhr  1. Klausur: Raum 272 
20.11.2019  09:00 – 14:00 Uhr  2. Klausur: Klausurenraum (Raum 200) 
14:00 – 15:00 Uhr:  Rückgabe und Besprechung der 1. Klausur Klausurenraum (Raum 200) 
18.12.2019  09:00 – 14:00 Uhr  3. Klausur: Klausurenraum (Raum 200) 
14:00 – 15:00 Uhr:  Rückgabe und Besprechung der 2. Klausur Klausurenraum (Raum 200) 
08.01.2020  14:00 – 15:00 Uhr  Rückgabe und Besprechung der 3. Klausur 

Klausurenraum (Raum 200) 

Anwaltsklausuren-AG vom 30.10.19 bis 08.01.2020 (002)

Musik-und Medienrechtskanzlei in Hamburg sucht Referendare

Liebe Referendar/e/innen,

in unserer auf Musik-Entertainment-Sport und Medienrecht ausgerichteten Kanzlei in Hamburg suche ich dringend Verstärkung durch junge Kollegen/innen, Rechtsreferendare/innen und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, die den Umgang mit Prominenten nicht scheuen, aufgeschlossen und offen für neue medienrechtliche Herausforderungen sind. Wir bilden gern aus und bieten dabei Einblicke in interessante Rechtssachen am Puls der Zeit von Rap bis Pop, von Schlager bis Rock, Entertainment bis hin zu Events und Sport.
Für unsere in Hamburg unter dem Dach von H &S Hanseatic Legal in verkehrsgünstiger Lage auch fur Bewerber aus SH gelegenen Kanzlei suchen wir engagierte und teamfähige Bewerber/innen für die Ref.-Station, auch gern darüber hinaus und mit interessanten Job -Perspektiven auch über das Referendariat hinaus. Alles weitere gern Im persönlichen Gespräch. Ich freue mich über eine kurzfristige Kontaktaufnahme! Beste Grüße

Jens Schippmann

Fortbildung materielles Strafrecht 28. und 29.11.2019

Die Fortbildung richtet sich an Referendarinnen und Referendare des Landes Schleswig-Holstein, die Kenntnislücken im materiellen Strafrecht schließen wollen.

Donnerstag, 28. November 2019 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr,
Freitag, 29. November 2019 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Raum 26/27 Amtsgericht Kiel Deliusstr. 22 24114 Kiel

Vormittagseinheit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Mittagspause von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Nachmittagseinheit von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Referenten am 28.11.

Vormittags: StA Pfaff (Materielles Strafrecht – Nichtvermögensdelikte II)

nachmittags: StA Kofent (Materielles Strafrecht – Vermögensdelikte)

Referenten am 29.11.

Vormittags: StA’in Pietzsch (Materielles Strafrecht – Nichtvermögensdelikte I)

nachmittags: StA (GL) Dr. Soyka (Materielles Strafrecht – Allgemeiner Teil)

Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Behinderungen werden gebeten, etwaigen Hilfsbedarf mit der Anmeldung mitzuteilen, damit die notwendigen Vorkehrungen getroffen werden können. Es muss kein Urlaub genommen werden, lediglich das Probeexamen hat als Dienstpflicht Vorrang.
Die Kosten der Veranstaltung werden übernommen. Reisekosten werden nicht erstattet. 

Tagungsgetränke stehen zur Verfügung. Das Mittagessen wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst gezahlt.

materielles StrafR_AG Kiel

Zwangsvollstreckungsrechts-AG Kiel ab 15.10.2019

 Freiwillige Zwangsvollstreckungsarbeitsgemeinschaft in der Zeit vom 01.10.2019 bis 31.01.2020 

in der Zeit vom 01.10.2019 bis zum 31.01.2020 haben Sie die Möglichkeit; an der freiwilli-gen Zwangsvollstreckungsarbeitsgemeinschaft teilzunehmen.

Die Arbeitsgemeinschaft findet dienstags; erstmals am 

15.10.2019 um 14:45 Uhr, 

Raum 166, Landgericht Kiel, Harmsstraße 99-101, statt. 

Leiterin der Arbeitsgemeinschaft ist Frau Vorsitzende Richterin am Landgericht Arp. Eine Erstattung von Reisekosten findet nicht statt. 

Frewillige Zwangsvollstreckungs-AG Vors. Riín Arp ab Oktober 2019

Revisionsrechts AG in Kiel 27. bis 29. November 2019

An die Referendarinnen und Referendare der LG-Bezirke Flensburg und Kiel

mit schriftlichen Examensklausuren bis einschließlich August 2020

Freiwillige Revisionsrechtsarbeitsgemeinschaft

in der Zeit vom 27. bis 29.11.2019 haben Sie die Möglichkeit, an der freiwilligen Revisionsrechtsarbeitsgemeinschaft teilzunehmen.

Die Arbeitsgemeinschaft findet an folgenden drei Terminen statt:

27., 28. und 29.11.2019,

am 27. und 28.11.2019 jeweils ab 13.15 Uhr, in Raum 200 im Landgericht Kiel

am 29.11.2019 ab 14:00 Uhr in Raum 433 bei der StA Kiel
(Treffpunkt: Eingang zur StA im 1. Stock – Glastür, Zugang von den Sitzungssälen des LG)

Das Veranstaltungsende wird jeweils gegen ca. 18:30 Uhr sein.

Leiter der Arbeitsgemeinschaft ist StA Dr. Sievers (StA Kiel, derzeit BMJV).
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist und sich die Ausschreibung ausdrücklich nur an
Referendare richtet, die bis einschließlich August 2020 Examensklausuren schreiben,

ist eine verbindliche Anmeldung für die Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft erforderlich. Bitte richten Sie diese Anmeldung bis zum 18.10.2018 an folgende E-Mail Adresse: referendare@lg-kiel.landsh.de. Eine Erstattung von Reisekosten findet nicht statt.

RevisionsR_AG_Kiel_Nov19