Mittendrin statt nur dabei – Referendariat beim Strafverteidiger

Mitteilung der Kanzlei Cyrus.

Stationsangebot für Wahl- oder Anwaltsstation beim Strafverteidiger in Hamburg

„Das Leben hat immer mehr Fälle, als der Gesetzgeber es sich vorstellen kann.“ So stellte es einst Norbert Blüm fest und sollte Recht behalten. Nirgends lernt man den Umgang mit Recht und Gesetzen so gut wie in der Praxis und im alltäglichen Leben.

Aus diesem Grund biete ich dem juristischen Nachwuchs die Möglichkeit, im Rahmen des Referendariats bei mir einen Einblick in den abwechslungsreichen und spannenden Alltag eines Strafverteidigers zu erhalten. Neben mehr als 18 Jahren Berufungserfahrung als Strafverteidiger habe ich auch mehr als 12 Jahre Erfahrung in der Betreuung von Referendaren (sowohl in der Anwaltsstation als auch in der Wahlstation).

Bei mir gilt: Mittendrin statt nur dabei! Bereits ab dem ersten Tag erfolgt eine volle Integration in das Kanzleiteam, eine umfassende Einsicht in das tägliche Geschäft mit gemeinsamen Arbeiten, aber auch eigenverantwortlichen Arbeiten an echten Fällen. So können Rechtskenntnisse vertieft und praktische Kenntnisse erlangt werden. Referendare sollen bei mir nicht Kaffee kochen oder Akten kopieren, sondern das wirkliche Handwerk erleben und lernen. Auch Einblicke in die Büroorganisation und das komplexe Thema der Gebührenabrechnung nach RVG werden auf Wunsch und bei Interesse gewährleistet.

Sie möchten sich für einen Referendariatsplatz bewerben? Senden Sie mir Ihre Bewerbung mit einem tabellarischen Lebenslauf und einer kurzen Vorstellung unter Nennung Ihres gewünschten Zeitraums an meine Emailadresse. Die Beifügung von Zeugnissen liegt im eigenen Ermessen.

Bei Fragen schreiben Sie mir gern eine Email oder rufen Sie mich an.

www.kanzlei-cyrus.de

Referendar:innen im Allgemeinen Zivilrecht in der Anwält:innen- oder Wahlstation

Mitteilung von KSP Rechtsanwälte.

REFERENDAR:INNEN FÜR ANWALTS- ODER WAHLSTATION

Zukunft voraus: als Legal Service Provider und deutscher Marktführer im anwaltlichen Forderungsmanagement agieren wir an der Schnittstelle zwischen Zivil- und Wirtschaftsrecht und Technologie – hochspezialisiert und -technisiert. Dabei vereinen wir erfolgreich unsere über 60-jährige Kanzleitradition mit den technischen Möglichkeiten von heute und morgen. Kern unseres Erfolges sind und bleiben aber unsere Mitarbeiter:innen, die mit Engagement und Herzblut unsere Arbeit prägen und KSP einzigartig machen. Werden Sie Teil unseres Teams und kommen Sie an Bord als

Referendar:in im Allgemeinen Zivilrecht

Ihre Kernaufgaben:

  • Bearbeitung unterschiedlicher Fallgestaltungen aus dem Wirtschaftsrecht (z.B. Franchise-, Darlehns- und Gewerbemietrecht)
  • Prüfung und Bewertung rechtlicher Fragestellungen für unsere vielfältige Mandantschaft, Recherche von Rechtsprechung und Erstellung von Gutachten
  • Volle Einbindung in das prozessuale Tagesgeschäft vom gerichtlichen Mahnverfahren bis zur Zwangsvollstreckung
  • Eigenständige Bearbeitung außergerichtlicher und gerichtlicher Schriftwechsel
  • Eigenverantwortliche Wahrnehmung von Gerichtsterminen

Was wir uns von Ihnen wünschen:

Wir wünschen uns von unseren Referendar:innen ein offenes, überzeugendes Wesen. Wenn Sie darüber hinaus noch gern im Team arbeiten, dann freuen wir uns darauf Sie kennenzulernen!

Was Sie von uns erwarten dürfen:

Eine ganze Menge! Flache Hierarchien, offene Türen und ein familiäres Miteinander gehören genauso dazu wie die Möglichkeit, eine praxisnahe Ausbildung mit der Bearbeitung examensrelevanter Verfahren zu erhalten. Sie können auf ein Team vertrauen, das Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite steht und Sie nicht ins kalte Wasser wirft – mit unserem Mentoring-Programm haben Sie darüber hinaus immer ein/e erfahrene/n Anwält:in als Ansprechpartner:in zur Verfügung. Mit der Übernahme eines Klausurenpaketes für Kaiserseminare und der individuellen Absprache Ihrer Arbeitszeiten unterstützen wie Sie gerne auf dem Weg zum Examen – und nach dem Examen freuen wir uns, mit Ihnen gemeinsam zu schauen, ob ein Berufseinstieg bei KSP passen könnte.

Haben wir Sie neugierig gemacht?
Prima – denn wir sind auch neugierig auf Sie! Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen bevorzugt per Mail unter Angabe der Kennziffer 6102 an karriere@ksp.de oder nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular. Für Fragen steht Ihnen unsere Personalreferentin Susanne Jensen gern unter 040/45065-1447 zur Verfügung.

KSP Kanzlei Dr. Seegers, Dr. Frankenheim
Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Kaiser-Wilhelm-Straße 40
20355 Hamburg
www.ksp.de

Onlinebewerbung – KSP Kanzlei Dr. Seegers, Dr. Frankenheim Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

SIE WÜNSCHEN
WEITERE INFORMATIONEN?

Ihr Ansprechpartner:
Personalmanagement
+49 40 450 65 0

Kontaktformular

01.07.2021

Station im Unternehmen? Olympus in Hamburg!

Mitteilung der Olympus Europa SE & Co. KG.

Olympus stellt am Standort Hamburg sowohl für die Rechtsabteilung der Olympus Europa SE & Co. KG, als auch für die Rechtsabteilung der Olympus Deutschland GmbH (zuständig auch für Österreich und Schweiz) fortlaufend Referendare nach Eignung und Verfügbarkeit von Plätzen ein.

Alle Bewerbungen können von beiden Gesellschafteneingesehen werden. Sollten Sie sich nur für eine Gesellschaft interessieren, können Sie ihre Bewerbung aber gerne auf diese Gesellschaft begrenzen.

Unsere Rechtsabteilungen spielen eine zentrale Rolle, sei es für die Olympus Europa SE & Co. KG im EMEA Headquarter oder für die Vertriebsorganisation, die Olympus Deutschland GmbH in der DACH-Region. Als Team hochqualifizierter, motivierter Syndikusrechtsanwälte/innen arbeiten wir eng am und mit dem Business. Wir haben Freude daran, gemeinsam mit unseren Kollegen/innen Herausforderungen anzupacken und die Welt zum Positiven zu verändern. So tragen wir, in Zusammenarbeit mit zahlreichen Legal Counseln weltweit, nachhaltig dazu bei, Olympus zu einem weltweit führenden MedTech-Konzern zu formen. Dabei verstehen wir uns als proaktive Berater/innen verschiedener Fachbereiche und Tochterunternehmen, wir gestalten und verhandeln nationale und internationale Verträge und wir begleiten Produkteinführungen ebenso wie globale strategische Projekte. Bei alledem verstehen wir uns als enger Unterstützer sämtlicher Akteure unseres Unternehmens – vom Außendienstmitarbeiter bis zum Geschäftsführer.

Von besonderer Bedeutung sind bei uns folgende Rechtsbereiche:

– Vertriebs- und Wettbewerbsrecht
– Handels- und Gesellschaftsrecht
– Medizinprodukterecht
– Allgemeines Zivilrecht

Wenn Sie auf der Suche nach solch einem vielfältigen Einblick in das Tagesgeschäft einer Rechtsabteilung in einem internationalen Umfeld sind und Lust haben, uns bei alledem zu unterstützen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Bei uns haben Sie die Möglichkeit als Business Partner die spannenden rechtlichen Herausforderungen der Arbeit eines Syndikusrechtsanwalts zu erleben und so wertvolle Erfahrungen für Ihre eigene juristische Karriere zu sammeln.

Ihre Qualifikationen:

Wir freuen uns auf eine/n engagierte/n weitere/n Teamplayer
(m/w/d) mit
– überdurchschnittlichen Ergebnissen der ersten juristischen
Prüfung
– einem guten Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge
– Interesse an Vertrags-, Handels- und Wettbewerbsrecht
– sehr guten Deutsch- sowie Englischkenntnissen in Wort und
Schrift
– eigenständiger und verantwortungsbewusster Arbeitsweise
– Kommunikationsstärke und Überzeugungskraft

Wenn Sie auf der Suche nach solch einem vielfältigen Einblick in das Tagesgeschäft einer Rechtsabteilung in einem internationalen Umfeld sind und Lust haben, uns bei alledem zu unterstützen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Bei uns haben Sie die Möglichkeit als Business Partner die spannenden rechtlichen Herausforderungen der Arbeit eines Syndikusrechtsanwalts zu erleben und so wertvolle Erfahrungen für Ihre eigene juristische Karriere zu sammeln.

Ihre Vorteile:

– Attraktive Vergütung
– Jobticket für den Hamburger Verkehrsverbund
– Mittagessenzuschuss
– Interessantes, abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem internationalen Arbeitsumfeld
– Möglichkeit zur Teilnahme an regelmäßigen Netzwerktreffen für Studierende/Nachwuchskräfte

 

Hier online bewerben.
https://recruitingapp-5082.de.umantis.com/Vacancies/383/Application/New/1

Referendare und wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) in der Wirtschaftskanzlei Ehler Ermer & Partner

Mitteilung der Wirtschaftskanzlei Ehler Ermer & Partner.

Ehler Ermer & Partner zählt mit seinen über 200 Mitarbeitern zu den größten multidisziplinären Kanzleien in Schleswig-Holstein mit Standorten in Flensburg, Rendsburg, Kiel, Neumünster, Lübeck, Elmshorn und Hamburg.

 

Für unseren Flensburger Standort – Homeoffice sowie perspektivisch ein Einsatz in unserem Kieler Standort sind grundsätzlich möglich – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)

und

Referendare (m/w/d) in der Anwalts- und/oder Wahlstation.

 

insbesondere für die Fachgebiete

 

Gesellschaftsrecht,

Öffentliches Wirtschaftsrecht, insb. Vergabe- und Zuwendungsrecht

AGB- & Vertragsrecht.

 

Wir bieten Ihnen

  • verschiedene Ausbildungsmodelle (wissenschafts- oder praxisorientiert)
  • einen festen Mentor
  • ein junges, dynamisches Team
  • die Möglichkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern
  • aktive Mitarbeit am Mandat
  • Unterstützung bei Promotionsvorhaben (verschiedene Promotionsmodelle)

Sie arbeiten gewissenhaft und selbstständig, schätzen das Arbeiten im Team, gehen umsichtig, verlässlich und sorgfältig vor? Dann schicken Sie uns Ihre Bewerbung – wir sind an Ihnen interessiert.

Steigen Sie frühzeitig ein! Die meisten unserer Rechtsanwälte waren zuvor bei uns als wissenschaftliche Mitarbeiter und/oder Referendar tätig.

 

Ansprechpartner

Ehler Ermer & Partner

Dr. Jan F. Reese

Wrangelstraße 17 – 19

24937 Flensburg

E-Mail: karriere@eep.info

Rechtsreferendar (m/w/d) Gesellschaftsrecht/M&A

Mitteilung der Roser Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Die Roser Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine multidisziplinäre Kanzlei von Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern mit Büros in Hamburg und Leipzig. 90 Mitarbeiter, darunter 30 Berufsträger, beraten mittelständische Unternehmen und Unternehmensgruppen, börsennotierte Aktiengesellschaften und Unternehmen der öffentlichen Hand umfassend auf dem Gebiet des Wirtschafts- und Steuerrechts und der Wirtschaftsprüfung sowie vermögende Familien und Family Offices bei der Vermögens- und Nachfolgeplanung. Mit unserem integrierten Beratungsansatz arbeiten wir für unsere Mandanten gemeinsam an der besten Lösung: leidenschaftlich, pragmatisch und verständlich.


Deine Aufgaben

Wir suchen zur Unterstützung unserer Anwältinnen und Anwälte einen Rechtsreferendar (m/w/d) Gesellschaftsrecht/M&A in der Anwalts- oder Wahlstation oder als Nebentätigkeit. Du wirkst mit bei der Beratung unserer Mandanten in allen Angelegenheiten des Handels- und Gesellschaftsrechts sowie bei Unternehmenskäufen und -verkäufen (M&A). Außerdem recherchierst Du zu handels- und gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen und erstellst Vermerke. Unsere erfahrenen Anwältinnen und Anwälte stehen Dir dabei zur Seite.


Dein Profil

  • Erstes juristisches Staatsexamen mit überdurchschnittlichem Ergebnis
  • Grundkenntnisse im Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Ausgeprägtes wirtschaftliches Verständnis
  • Sehr gute Englischkenntnisse, gern im Ausland erworben
  • Kreativität und Eigeninitiative


Wir bieten

  • Flache Hierarchien
  • Direkten Mandantenkontakt
  • Büro in der Nähe der Staatsoper
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Offene Unternehmenskultur
  • Zusätzliche Vergütung


Kontakt

Roser Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
RA Frederik Seifert
Drehbahn 7
20354 Hamburg
Tel.: +49 40 4223 6660-0
E-Mail: bewerbung@roser-hamburg.de

Stationsangebot: Rechtsreferendar (m/w/d)

Mitteilung der Shell Deutschland GmbH.

Shell ist eines der führenden Energieunternehmen der Welt. Mit unserem Know-how bei der Exploration und Förderung von Gas und Öl, der Raffinierung und dem Verkauf von Mineralölprodukten und Petrochemikalien sowie Forschung und Entwicklung sind wir auf allen Stufen der Wertschöpfungskette tätig. Unsere 86.000 Mitarbeiter sind in mehr als 70 Ländern der Erde tätig. In Deutschland hat Shell eine mehr als hundertjährige Tradition. Heute sorgen rund 3.600 Mitarbeiter dafür, dass Tag für Tag mehr als 1 Mio. Autofahrer ihre Fahrzeuge an einer Shell Tankstelle in Deutschland auftanken können, Fluggesellschaften mit Luftkraftstoffen, Reedereien mit Schiffsschmierstoffen und Industriekunden z.B. mit Petrochemikalien oder Erdgas beliefert werden.

In der Shell Rechtsabteilung arbeiten nahezu 700 Juristinnen und Juristen in 58 Ländern. Ihre Aufgabe ist es, die Shell Geschäftsbereiche bei der Erreichung ihrer Geschäftsziele durch professionelle, pro-aktive, schnelle und kostengünstige Rechtsberatung zu unterstützen.

Wir suchen ständig Rechtsreferendare (m/w/d), die eine Station an unserem deutschen Standort in Hamburg ableisten möchten.

Ausbildungsschwerpunkte
Rechtlicher Schwerpunkt der Ausbildung ist das Wirtschaftsrecht einschließlich der zugehörigen Bereiche des allgemeinen Zivilrechts, des öffentlichen Rechts (Umweltrecht, Baurecht, allgemeines Verwaltungsrecht) und des Arbeits- und Sozialrechts. Im Rahmen Ihrer Ausbildung werden Sie in einem Team erfahrener Juristinnen und Juristen viele unterschiedliche Fragestellungen bearbeiten. Sie werden dabei das Team durch die Erstellung von Gutachten, Prüfung von Vertragsentwürfen bis hin zur Teilnahme an Besprechungen mit den Geschäftsbereichen oder der selbständigen Wahrnehmung von Gerichtsterminen unterstützen.

Wir erwarten ein mindestens mit „vollbefriedigend“ abgelegtes erstes Staatsexamen und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Sie sollten zudem über ein hohes Maß an Enthusiasmus, Kreativität und Überzeugungsfähigkeit verfügen. Einsatzbereitschaft sowie Teamfähigkeit setzen wir als selbstverständlich voraus. Interessierte Referendarinnen und Referendare bitten wir, die üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Abiturzeugnis, Zeugnis über das erste Staatsexamen, vorhandene Stationszeugnisse) möglichst frühzeitig unter Angabe des gewünschten Zeitraums zu senden an:

Shell Deutschland GmbH – Rechtsabteilung – 22284 Hamburg
oder per E-Mail an: referendariat@shell.com

Rechtsanwälte (m/w), Referendare (m/w) und wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w) zur Verstärkung unserer weiter wachsenden Corporate/M&A-Praxis

Mitteilung der Sozietät RASCHKE I VON KNOBELSDORFF I HEISER

Jeder hochqualifizierte Berufsanfänger, der sich für den Anwaltsberuf entschieden hat, steht vor der Frage, ob er in einer internationalen Großkanzlei, einer mittelständisch geprägten deutschen Kanzlei oder einer Spezialkanzlei starten soll. Wir sind eine Spezialkanzlei, die sich den Ruf erarbeitet hat, auf dem Niveau von führenden deutschen und internationalen Großkanzleien zu beraten.

Sollte es für Sie entscheidend sein, in juristisch herausfordernden Mandaten tätig werden zu können und zudem eine erstklassige, sehr persönliche Ausbildung in einer überschaubaren, aber hochspezialisierten Einheit zu genießen, sind Sie bei uns richtig. Wir bieten Ihnen:

  • Eine fundierte, individuell zugeschnittene Ausbildung,
  • frühzeitigen Kontakt mit deutschen und ausländischen Mandanten und
  • kleine Teams in einem kollegialen und persönlichen Umfeld.

Seit unserer Gründung haben wir laufend wissenschaftliche Mitarbeiter und Referendare bei uns beschäftigt, von denen eine ganze Reihe später auch als Anwälte bei uns begonnen haben. Einige davon sind später Richter geworden, in Unternehmen, andere Boutiquen oder internationale Großkanzleien gewechselt, andere sind bei uns Partner geworden.

Aus diesen Gründen zählen wir laut azur seit sechs Jahren zu den Top-Arbeitgebern im Norden und sind exklusiver Partner von JURDAY.

Für Rückfragen bzw. zur Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Nico Torka
Raschke von Knobelsdorff Heiser
Wexstraße 16
20355 Hamburg
Telefon +49 40 866 433-0
E-Mail   torka@rkh-law.de

Stationsangebot Anwalt Einzelkanzlei in Timmendorfer Strand

Mitteilung des Rechtsanwalts und Strafverteidigers Sven M. Kockel.                          

Sehr geehrte Damen,

sehr geehrte Herren,

ab sofort biete ich Ihnen wieder freie Plätze in der Referendarsausbildung in der Anwaltsstation.

Bei der Kanzlei Kockel handelt es sich um eine Einzelkanzlei in Timmendorfer Strand. Die Kanzlei bearbeitet Fälle in allen drei (klausurrelevanten ) Rechtsgebieten, am liebsten im Strafrecht.

Durch das persönliche Ausbildungsverhältnis erhalten Sie in meiner Kanzlei einen ehrlichen Einblick in das Berufsleben eines selbstständigen Rechtsanwaltes in einer Einzelkanzlei. Neben guten Schriftsätzen und Fallakten verfüge ich über einige Fachliteratur im Miet-, Insolvenz-, Gebühren- und Erbrecht.

In Ihrer Station übergebe ich Ihnen gerne auch Mandate zur eigenständigen Bearbeitung. So können Sie vom Erstgespräch, über die Aktenanlage bis zum Abschluss in Form der Gebührenrechnung alle Schritte in der Praxis erleben. Auf Wunsch nehme ich Sie auch mit zu Gerichtsterminen. Für Ihre Ausbildungswünsche bin ich offen.

Die Kanzleikernarbeitszeit ist täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr. Da die Akten zunehmend digital geführt werden, können Sie grundsätzlich Ihren Arbeitsaufenthaltsort frei wählen, wenn Sie dort einen sicheren Interenetzugang und Verschwiegenheit haben. Für Ihre Ausbildungssituation habe ich großes Verständnis. Sie bekommen bei mir die Zeit, eigenständig und in Ruhe fürs Examen zu lernen, eine reine Tauchstation biete ich aber nicht. Für Einzelheiten und Zusammenarbeitsmodalitäten nehmen Sie gerne Kontakt auf !

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Sven M. Kockel

Zivilrechtlich ausgerichtete Kanzlei in Kiel

Mitteilung der Kanzlei von Appen & Partner GbR.

Unsere zivilrechtlich ausgerichtete Kanzlei an der Holtenauer Straße in Kiel bietet Referendar*innen eine gute und abwechslungsreiche Ausbildung in den verschiedenen Tätigkeitsgebieten. Schwerpunktmäßig werden Referendar*innen bei uns im Bereich des Miet-, Erb- und Familienrechts und hier vor allen Dingen im Prozessrecht tätig sein. Dazu gehört neben dem Verfassen von Klageentwürfen auch die Ausarbeitung von Vermerken zu besonderen prozessualen Problemen. Die Referendar*innen unterstützen uns zudem bei intensiveren, rechtlichen Ausarbeitungen wie zum Beispiel bei Berufungen oder Berufungserwiderungen.

Die Station findet sowohl in der Kanzlei, vor Gericht, bei Ortsterminen oder bei Besprechungen mit Mandanten statt. Aktenbearbeitung kann sowohl in der Kanzlei, aber auch im Home Office erfolgen. Die Übermittlung der notwendigen Unterlagen erfolgt in der Regel digital und wird dabei selbstverständlich verschlüsselt.

Die Referendar*innen können auch während der Arbeit in der Kanzlei vollen Zugriff auf die von uns eingesetzte Kanzleisoftware erhalten und so die ganze Bandbreite der Tätigkeit als Rechtsanwält*innen kennenlernen.

Die Referendar*innen werden natürlich zu den Klausurkurstagen oder anderen Lehrveranstaltungen freigestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per e-Mail an otte@kanzleivonappen.de. Geben Sie bitte eine Telefonnummer an, am besten Ihre Handynummer, unter der wir Sie erreichen können. Alles weitere besprechen wir dann telefonisch bzw. in einem persönlichen Gespräch.

Zivilrechtlich ausgerichtete Kanzlei in Lübeck sucht Referendar*innen

Mitteilung der Kanzlei Rechtsanwalt Fritz

Ich suche ab sofort eine Rechtsreferendarin/einen Rechtsreferendar, die/der im Rahmen ihrer/seiner Anwaltsstation oder Wahlstation Interesse an einer Mitarbeit in meiner Anwaltskanzlei in Lübeck hat.

Meine Kanzlei befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofes in Lübeck. Ich habe meinen Schwerpunkt vor allem im zivilrechtlichen Bereich.

Ich biete unserem Referendar eine eigenständige und interessante Mitarbeit an und gebe Ihnen die Möglichkeit, einen sehr umfangreichen Einblick in den Anwaltsberuf zu gewinnen.

Von der/dem Rechtsreferendar/in erwarte ich Motivation und Engagement, sowie die Fähigkeit zur strukturierten Arbeitsweise.

Eine spätere Übernahme in Anstellung oder Gründung einer Sozietät ist nicht ausgeschlossen, sondern wünschenswert.

Ich freue mich auf Ihre Bewerbung, gerne per E-Mail an:

info@ra-fritz-luebeck.de