Einführungslehrgang RA-Station Itzehoe

Einführungslehrgang in die Rechtsanwaltsstation Itzehoe mit Beginn April 2020
Der Einführungslehrgang in die Rechtsanwaltsstation in Itzehoe, der im April beginnt, wird als Fernkurs wie folgt durchgeführt:
1. Die Dozenten des Einführungslehrgang senden am jeweiligen AG Tag ihr Skript, soweit vorhanden, an die Referendare per E-Mail.

2. Die Referendare sind verpflichtet, bis 8:00 Uhr des Folgetages im Skript enthaltende Fragen und Aufgaben per E-Mail den Dozenten zu übermitteln.
3. Die Dozenten bearbeiten die jeweils eingegangenen Antworten und Lösungsvorschläge per E-Mail und fügen, gegebenenfalls (soweit vorhanden) eine Lösungsskizze bei.
4. Da die Unterlagen zum Teil dem Urheberrecht unterliegen und nicht weitergegebenen werden sollen, sind die Referendare verpflichtet, auf Hinweis des jeweiligen Dozenten die übermittelten Unterlagen nicht weiterzugeben und nach Ende des Einführungslehrgangs zu löschen.
5. Die Dozenten teilen der hiesigen Referendarabteilung mit, welche Referendare sich beteiligt haben.
6. Die Referendare, die sich regelmäßig am Einführungslehrgang beteiligt haben, erhalten einen Teilnehmerbescheinigung, die Referendare werden darauf hingewiesen, dass die Beteiligung Dienstpflicht ist und allem anderen Dienst vorgeht.
7. Im Anschluss an den Einführungslehrgang gehen die Referendare in die Einzelausbildung, die mit den jeweiligen Ausbildern abzusprechen ist, insbesondere was auch persönliches Erscheinen angeht.