Fortbildung materielles Strafrecht 28. und 29.11.2019

 

 Zielgruppe:  Die Fortbildung richtet sich an Referendarinnen und Referendare des Landes Schleswig-Holstein, die Kenntnislücken im materiellen Strafrecht schließen wollen. 
Inhalte der Veranstaltung:  Klausurrelevante Schwerpunkte des allgemeinen und besonderen Strafrechts im Assessorexamen 

 Nichtvermögensdelikte 

 Vermögensdelikte 

 Allgemeiner Teil 

Termin:  Donnerstag, 28. November 2019, 9.30 Uhr – ca. 16.00 Uhr und Freitag, 29. November 2019, 9.30 Uhr – ca. 16.00 Uhr 
Tagungsort:  Raum 26/27 Amtsgericht Kiel Deliusstr. 22, 24114 Kiel 
Referenten:  Staatsanwalt Matthias Pfaff
Staatsanwalt Detmar Kofent
Staatsanwältin Meylin Pietzsch
Staatsanwalt (GrL) Dr. Martin Soyka
– alle Staatsanwaltschaft Kiel – 
Teilnehmerzahl:  max. 40
 Die Anmeldung erfolgt nur per Mail und unter Angabe des Einstellungsdatums an olg-fortbildung@olg.landsh.de

Die Plätze werden vorrangig nach Dienstalter, nachrangig nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben.

Hinweis:  Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Behinderungen werden gebeten, etwaigen Hilfsbedarf mit der Anmeldung mitzuteilen, damit die notwendigen Vorkehrungen getroffen werden können. 
Kosten:  Die Kosten der Veranstaltung werden übernommen. Reisekosten werden nicht erstattet. 

Tagungsgetränke stehen zur Verfügung. Das Mittagessen wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst gezahlt.

materielles StrafR_AG Kiel