Workshop Kautelarklausur für Lübecker

Das Landgericht Lübeck bietet, finanziert durch die Dr. Carl-Böse-Stiftung, eine Arbeitsgemeinschaft zum Thema Vertragsgestaltung an. Die Arbeitsgemeinschaft vertieft das praktische Thema und bereitet auf den Klausurtyp vor. Die Arbeitsgemeinschaft wird deshalb von einem Richter und einem Praktiker geleitet, der bei einem Unternehmen unter anderem mit Vertragsgestaltung beschäftigt ist.

Kurskonzept:
Der Kurs richtet sich an Referendarinnen und Referendare, die sich erstmals mit dem Thema Vertragsgestaltung beschäftigen oder bereits gesammelte Erfahrungen vertiefen möchten. Anhand realistischer Fälle erarbeiten Sie sich unter der Anleitung erfahrener Referenten ein grundlegendes Rüstzeug für diesen zentralen Bereich praktischer anwaltlicher Tätigkeit. Behandelt wird dabei auch das für die Ausbildungsphase wichtige Thema „Kautelarklausur“ – einschließlich einer Probeklausur mit Besprechung.

Dozententeam:

Dr. Christian Hauswaldt ist Rechtsanwalt und Justitiar bei der weltweit tätigen Drägerwerk AG & Co. KGaA aus Lübeck und dort seit Jahren in der Vertragsgestaltung und -verhandlung im deutschen und internationalen Raum tätig
RiLG Marc Petit war mehrjährig als Rechtsanwalt und Justitiar mit der Vertragsgestaltung, insbesondere in komplexen Public-Private-Partnership Projekten befasst und verfügt über mehrere Jahre Berufserfahrung als Zivilrichter.

Termine:
Montag, 12.11.2018, 14:00—17:00 Uhr: Training Vertragsgestaltung und klausurspezifische Hinweise
Montag, 26.11.2018, 14:30—17:00 Uhr: Training Vertragsgestaltung und klausurspezifische Hinweise
Donnerstag, 29.11.2018, Kautelarklausur (im Rahmen des freiwilligen Klausurenkurses)
Freitag, 14.12.2018, 14:00—16:00 Uhr: Besprechung Klausur
Ort: Landgericht Lübeck, Am Burgfeld 7, Lübeck, Schulungszentrum, Raum 203

Anmeldung telefonisch oder schriftlich bis zum 30.10.2018 über die Referendarabteilung des Landgerichts Lübeck. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Plätze begrenzt.