Referendarrat in Schleswig-Holstein

Referendarrat der Rechtsreferendare

Rechtsanwälte (m/w), Referendare (m/w) und wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w) zur Verstärkung unserer weiter wachsenden Corporate/M&A-Praxis

Jeder hochqualifizierte Berufsanfänger, der sich für den Anwaltsberuf entschieden hat, steht vor der Frage, ob er in einer internationalen Großkanzlei, einer mittelständisch geprägten deutschen Kanzlei oder einer Spezialkanzlei starten soll. Wir sind eine Spezialkanzlei, die sich den Ruf erarbeitet hat, auf dem Niveau von führenden deutschen und internationalen Großkanzleien zu beraten.

 

Sollte es für Sie entscheidend sein, in juristisch herausfordernden Mandaten tätig werden zu können und zudem eine erstklassige, sehr persönliche Ausbildung in einer überschaubaren, aber hochspezialisierten Einheit zu genießen, sind Sie bei uns richtig. Wir bieten Ihnen:

 

  • Eine fundierte, individuell zugeschnittene Ausbildung,
  • frühzeitigen Kontakt mit deutschen und ausländischen Mandanten und
  • kleine Teams in einem kollegialen und persönlichen Umfeld.

 

Seit unserer Gründung haben wir laufend wissenschaftliche Mitarbeiter und Referendare bei uns beschäftigt, von denen eine ganze Reihe später auch als Anwälte bei uns begonnen haben. Einige davon sind später Richter geworden, in Unternehmen, andere Boutiquen oder internationale Großkanzleien gewechselt, andere sind bei uns Partner geworden.

 

Aus diesen Gründen zählen wir laut azur seit sechs Jahren zu den Top-Arbeitgebern im Norden und sind exklusiver Partner von JURDAY.

 

Für Rückfragen bzw. zur Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wenden Sie sich bitte an:

 

Dr. Thorsten Raschke

Raschke von Knobelsdorff Heiser

Wexstraße 16

20355 Hamburg

Telefon +49 40 866 433-0

E-Mail   raschke@rkh-law.de

Kommentare sind geschlossen.